Kreisrat Müllerschöns Interview mit Audio Agrar zur Landwirtschaft

Noch vor der Demo am Potsdamer Platz - Interview mit den jungen Machern von Audio Agrar. (Foto, him)

Noch vor der Demo am Potsdamer Platz – Interview mit den jungen Machern von Audio Agrar. (Foto, him)

Mit etwas Verspätung und mit technischer Unterstützung einer netten Studentin aus der Nachbarschaft erst jetzt auf der Homepage:  Am Rande der Demo „Wir haben es satt“ am 21.1.17 in Berlin gab ich den jungen Machern von Audio Agrar ein Interview. Sie haben als Geschäftsmodell vor, interessante Radio und Audio Beiträge zu erstellen und gehen ab April auf „Sendung“. Ein kurzes Werbevideo über Audio Agrar gibt es hier auf YouTubes.

Mein Interview hören Sie hier.

Ich wünsche Beatrice und Daniel viel Erfolg und bedanke mich für die Vorablieferung des Interviews. Wer weis, vielleicht schaffen es auch linke Alternativen so direkt in den Kuh- und Hühnerstall.

Euer Johannes Müllerschön

P.S.: Den Bericht über die Demo in Berlin gibt es hier.

 

Theodor Bergmann kommt nach Offenau

12. März 2017  Allgemein, Offenau

Nachträglich gratulieren wir unserem Genossen Theodor Bergmann zum Geburtstag. Er wurde letzte Woche 101 Jahre alt. Er ist Agrarwissenschaftler und war bis 1981 Professor für international vergleichende Agrarpolitik an der Universität in Hohenheim. Wir freuen uns, dass er am 16.3.17 nach Offenau kommt

Ganzen Beitrag lesen »

Tut sich was beim sozialen Wohnen?

24. Februar 2017  Allgemein

Auch die Tatsache, dass hunderte von Flüchtlingen im Stadt- und Landkreis in die Anschlussunterbringung wechseln und Wohnraum suchen führt dazu, dass über bezahlbares Wohnen für Ganzen Beitrag lesen »

Leserbrief an die Heilbronner Stimme zum Geschwätz der Sofie – abgedruckt, aber kaum wiederzuerkennen

17. Februar 2017  Allgemein

Heute am 27.2.17, wurden zumindest Teile des Leserbriefes abgedruckt. Die blau markierten Worte fehlen allerdings:

GeschwätzSofieDrei Kandidaten – zwei MdB´s

Liebe Sofie,

ich gebe Dir Recht, es ist schon peinlich wenn Gäste begrüßt werden, die sich zwar angemeldet haben aber gar nicht da sind. Die „Peinlichkeit“ mit Alexander Throm, die kann ich allerdings nachvollziehen. Da ist dem Bernhard Löffler halt was nausgange. Es ist ja schon in Vergessenheit geraten, dass Alexander Throm bei der

Ganzen Beitrag lesen »

Wohnen im Plattenwald? Spaziergang ums alte Krankenhaus

Nach der Begehung wurde im Amorbacher Sportheim diskutiert.

Nach der Begehung wurde im Amorbacher Sportheim diskutiert.

Der Ortsverein Nördlicher Landkreis der LINKEN im Unterland veranstaltete im Neckarsulmer Ortsteil Amorbach einen politischen Stammtisch zum Thema bezahlbarer Wohnraum. Im Vorfeld besichtigte ein Teil der Interessierten das alte Gebäude des Plattenwald Krankenhauses und die anliegenden Gewo-Häuser. Diese stehen auf einem Gelände des Landkreises, welches aber an die Gewo verkauft werden soll. Die Gewo als Wohnungsgenossenschaft möchte darauf weitere Wohnungen bauen.

Ganzen Beitrag lesen »

Eine Woche Berlin – zwischen bäuerlicher Landwirtschaft/sozial ökologischer Wende und Grüner Woche

30. Januar 2017  Allgemein
Kreisrat Müllerschön am 21.1.17 am Potsdammer Platz, zwischen bäuerlichem Protest und Werbebanner für die Grüne Woche.

Kreisrat Müllerschön am 21.1.17 am Potsdamer Platz, zwischen bäuerlichem Protest und Werbebanner für die Grüne Woche.

Nicht nur Redakteur Reto Bosch war „Für sie vor Ort“ (HSt. 21.1.17), sondern, auf eigene Rechnung und privat, auch ihr linker Kreisrat Johannes Müllerschön. Hier mein Bericht:

Die Demo „Wir haben es satt“ am 21.1.17 in Berlin beindruckte durch ihre Vielfalt, auch politisch. Ob 18 000 (Veranstalter) oder 10 000 (Polizei und HSt.), wir waren viele und es war lebhaft und bunt.

Ganzen Beitrag lesen »

Müllerschön für eine solidarische Gesellschaft

27. Januar 2017  Allgemein

WahlBPräsidentSoeben habe ich in meiner Eigenschaft als Kreisrat und ehemaliger Betriebsratsvorsitzender den „Gewerkschafteraufruf zur Bundespräsidentenwahl“  unterschrieben, zur Wahl des neuen Bundespräsidenten. Ich finde einen Bundespräsidenten mit sozialer Agenda besser als  strategische Jobrotation von SPD Ministern und CDU Ganzen Beitrag lesen »

Güglingen rebelliert gegen Landkreis und fordert bessere Infrastruktur – ein starkes Stück

GüglingenSchon im Dezember, vor der Sitzung des Kreistags haben die Stadträte von  Güglingen in einer einstimmigen Resolution Stellung genommen gegen die Kreisumlage und gegen eine (so empfundene) Benachteiligung der Region Zabergäu. Auch wenn der Bürgermeister den Beschluss gleich wieder kassierte („rechtlich nicht zulässig“), die Resolution ist auch eine Kampfansage an die bisherige Kungelei und Intransparenz in der Landkreisverwaltung und im Kreistag. Landrat Piepenburg (parteiloser Jurist und Mitglied der CDU-Fraktion im Regionalverband) antwortete jetzt nach Güglingen. Seinen Brief dokumentieren wir hier. Die Linke im Heilbronner Kreistag hat schon auf der Kreistagssitzung am 12.12.16 in Offenau in der Haushaltsrede zu den Vorwürfen aus Güglingen kurz Stellung genommen, mit deutlich anderem Akzent als Landrat Piepenburg. Ganzen Beitrag lesen »

Erfolgreicher Auftakt der Linken in Offenau ins Bundestagswahljahr 2017

10. Januar 2017  Allgemein

 

Historischer Dorfrundgang beginnt im Foyer des Rathauses. (Bild fv)

Historischer Dorfrundgang beginnt im Foyer des Rathauses. (Bild fv)

Am historischen Sonntagsspaziergang durch Offenau, zum Jahresauftakt beteiligten sich trotz schlechtem Wetter knapp 20 Menschen. Gemeindearchivar Daniel Kress führte die interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer in drei Stationen durch Offenaus Geschichte, die 2017, 1250 Jahre alt wird. Die erste Station bildete das Foyer des Offenauer Rathaus mit dem Modell der alten Salzsaline. 1754 wurde die Saline Clemenshall gegründet und bot ca. einem Drittel der damaligen (vor allem landwirtschaftlich geprägten) Einwohnerschaft des Dorfes Arbeit. Die zweite Station führte in die 1892 errichtete Graf von Westerholt-Kapelle, wo es um die Ganzen Beitrag lesen »

Einladung zum Jahresauftakt in Offenau

25. Dezember 2016  Allgemein

SolidaritätWeihnachtsbaumFesttagsgrüße

Der Ortsverband Nördlicher Landkreis der Partei DIE LINKE wünscht allen Einwohnerinnen und Einwohnern ein fröhliches Weihnachtsfest und ein friedliches, sozial gerechteres Jahr 2017.

Einladung zum Jahresauftakt und zum Sonntagsspaziergang

Zum Jahresauftakt treffen wir uns am 8.1.2017 in Offenau, zu einem kurzen Sonntagsspaziergang (ab 15.00 Uhr Treffpunkt Rathaus Offenau, Jagstfelder Str. 1) und einem anschließenden gemütlichen Beisammensein in den Wohnhöfen (ab 16.00 Uhr). Im Jubiläumsjahr (Offenau wird 1250 Jahre) begleitet uns der Ortshistoriker Daniel Kress auf dem historischen Rundgang durch Offenau und steht uns danach für vertiefende Fragen zur Verfügung. Alle interessierte Menschen sind herzlich willkommen. Weitere Infos und eventuelle Mitfahrgelegenheiten aus dem nördlichen Landkreis, bei Johannes Müllerschön, Offenau, Tel. 07136/4280

RSS News aus dem Landesverband