Die Linke nominiert ihre Kreistagsliste im Wahlkreis Lauffen

29. März 2019  Allgemein
Mit Emma Weber kandidiert eine junge Frau auf Platz 1 der Liste.

DIE LINKE hat im Wahlkreis Lauffen ihre Kreistagsliste nominiert. Auf Platz ein ist Emma Weber, die als junge Kandidatin frischen Wind in den Kreistag bringen möchte. “Mir liegen die Sorgen und Nöte der Menschen am Herzen.” So Weber, die sich auf soziale Themen konzentrieren möchte. Aber auch Mobilität, die “bezahlbar und zuverlässig sein muss”. Weber macht eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau und lebt in Nordheim. ihr folgt mit Heiko Bluhm ein erfahrener Streiter für soziale Gerechtigkeit. Der Lauffener hat bereits mehrfach für die Linke kandidiert und ist gewerkschaftlich engagiert.

Ganzen Beitrag lesen »

Linke wählen Brackenheimer Kreistagsliste

29. März 2019  Allgemein
Dr. Wilhelm Stark und Matthias Böhringer bei einer Aktion für die Zabergäubahn.

Im Wahlkreis Brackenheim sind die Linken mit voller Kreistagswahlliste gut aufgestellt. An erster Stelle steht der Güglingener Gemeinderat, Dr.-Ing. Wilhelm Stark. Dr. Stark möchte die ökologischen Erfordernisse der Zabergäuer Bevölkerung auch in den Kreistag mit einbringen. Neben der Gesundheitsversorgung im Zabergäu streiten die Kandidaten auch für eine Reaktivierung der Zabergäubahn – einem umwelt- und klimafreundlichen ÖPNV – sowie kämpfen für ein nachhaltiges, zukunftsorientiertes Wirtschaften.
Die Kandidaten, die nicht alle Parteimitglieder sind, aber alle in verschiedenen umweltrelevanten Bewegungen aktiv sind, so im
BUND oder etwa bei Attac.

Ganzen Beitrag lesen »

Links wirkt: Audi/Schwarz Gutachten wird veröffentlicht!

Kommentar von Johannes Müllerschön zum MOBI-Pakt.

Kreis- und Regionalrat Johannes Müllerschön (Archivbild)

Ich halte es nach dem Verursacher-prinzip für angemessen, dass die beiden Groß-Konzerne Audi und Schwarzgruppe das Verkehrsgutachten bezahlen, das als Initialzündung zum Mobilitätspakt Heilbronn-Neckarsulm gilt. Im Vergleich zu den anstehenden und aus dem Gutachten hervorgehende Infrastrukturkosten, die eh auf die Steuerzahler zukommen sind das für die beiden „Global Players“ echte Peanuts.

Wir LINKE im Heilbronner Kreistag haben das Problem einer eventuell unzulässigen und nicht dem Gemeinwohl Ganzen Beitrag lesen »

Linke nominieren Kreistagsliste für den Wahlkreis Bad Friedrichshall

22. März 2019  Allgemein

Die beiden bisherigen Kreisräte der LINKEN Florian Vollert und Johannes Müllerschön brauchen im neuen Kreistag dringend Verstärkung. Hier ein Teil des starken Teams bei der Nominierungsversammlung in der Ballei. (Foto: jr)

Die Linken aus dem Landkreis haben am 13.3.19 ihre Kandidat*innen auch für den Wahlkreis Bad Friedrichshall gewählt. Er umfasst neben Bad Friedrichshall auch die Gemeinden Offenau, Oedheim und Gundelsheim.

Die Mehrheit der fünf Kandidat*innen sind nicht Mitglieder der Partei, sondern unterstützen linke Kommunalpolitik, auch ohne Parteibuch.

Ganzen Beitrag lesen »

Linke nominieren Kreistagsliste für den Wahlkreis Bad Rappenau

Klaus Harder will für Bad Rappenau und für DIE LINKE in den Heilbronner Kreistag

Die Linken aus dem Landkreis haben am 13.3.19 ihre Kandidat*innen für den Wahlkreis Bad Rappenau gewählt. Er umfasst neben Bad Rappenau, Bad Wimpfen auch die Gemeinden Kirchardt und Siegelsbach.

Als Spitzenkandidat wurde der Bad Rappenauer Klaus Harder gewählt. „Nach 15 Jahren Mitgliedschaft im Bad Rappenauer Gemeinderat für die Grün-Alternative Liste und eine anschließende schöpferische kommunalpolitische Pause freue ich mich, als Parteiloser für DIE LINKE zu kandidieren und für eine offene, solidarische Gesellschaft ohne Rassismus, Hass und Diskriminierung einzutreten.

Unsere Liste spiegelt vom Alter und von der beruflichen Erfahrung unsere gesamte gesellschaftliche Bandbreite wider“, freute sich der frühere Prokurist der Vulpius Klinik, der nach seiner Ausbildung und Tätigkeit als Krankenpfleger Betriebswirtschaft studierte.

Ganzen Beitrag lesen »

Linke nominieren Kreistagsliste im Wahlkreis Weinsberg

Hier ein Foto der Weinsberger Gemeinderatsliste. Vier davon kandidieren auch auf der Weinsberger Kreistagsliste.

Die Linken haben ihre Kreistagsliste für den Wahlkreis Weinsberg gewählt. In der offenen Liste sind auch Bündnispartner und Freunde der Linken vertreten. So sind neben Parteimitgliedern auch GewerkschafterInnen und Menschen aus Sozialen Bewegungen dabei.

Florian Vollert kandidiert als Kreisrat für eine weitere Periode im Kreistag. Sein bisheriges Engagement für soziale Themen möchte er gerne fortführen. Ihm folgt mit Juliana Frisch eine junge Lehrerin, ebenfalls aus Weinsberg. Auf Platz drei ist der Ellhofener Ingenieur Ralf Ritter, dann kommt Krankenpflegerin Jasmin Ellsässer und der Gewerkschaftssekretär Arne Gailing.

Ganzen Beitrag lesen »

Linke nominieren Kreistagsliste für den Wahlkreis Möckmühl

Lydia Riedel-Tramsek Bio Kleinbäuerin aus Möckmühl kandidiert für den Kreistag.

Flächen mäßig ist der Wahlkreis Möckmühl der größte, er umfasst den ganzen nordöstlichen Landkreis, mit den Ortschaften Jagsthausen, Neudenau, Roigheim, Widdern, Neuenstadt, Hardthausen und Langenbrettach.

Am 13.3.19 wählten die LINKEN auch für diesen Wahlkreis ihre Kreistagskandidat*innen. Passend zur ländlichen Struktur des Wahlkreises wurde die Bio Bäuerin Lydia Riedel-Tramsek aus Möckmühl auf Platz 1 der Liste gesetzt.

Ganzen Beitrag lesen »

Linke nominieren Kreistagsliste im Wahlkreis Neckarsulm

Frauenpower: Katharina Kaupp (Heilbronn) und Elke Crippen (Kreistagsliste Neckarsulm), beides engagierte verdi Gewerkschafterinnen treten an für DIE LINKE zu den Kommunalwahlen

Die Linken aus dem Landkreis haben in der Neckarsulmer Ballei eine vollständige Liste für den Wahlkreis Neckarsulm gewählt. In der offenen Liste sind viele Bündnispartner und Freunde der Linken vertreten.

Ganz nach dem Verständnis als Mosaiklinke wurden Bündnispartner im Vorfeld der Listenwahl angefragt. So sind neben Parteimitgliedern auch GewerkschafterInnen, Umweltschützer, Menschen aus Sozialen Bewegungen und aus Migrantenvereinen vertreten.

Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE fordert „Enteignung“ für die Zabergäubahn

Seit Jahren unterstützen DIE LINKE im Heilbronner Kreistag die Freunde der Zabergäubahn, wie hier bei der Eröffnung der Stadtbahn Nord im Dezember 2013 vor der Heilbronner Harmonie. (Bild Archiv)

Ausgerechnet die Eigentumsfrage scheint bei der Umsetzung der Reaktivierung der Zabergäubahn zum entscheidenden Faktor zu werden. Die noch nicht entwidmete Strecke von Zaberfeld bis Lauffen gehört letztendlich der DB AG (bzw. der Immobilientochter). Das hat negativen Einfluss auf die Kosten-Nutzen Rechnung („Standartisierte Bewertung“), aus zwei Gründen. Erstens will (oder muß im real existierenden Kapitalismus) eine Aktiengesellschaft Gewinne erzielen. Zweitens verteuert der DB Standart die Reaktivierung erheblich und unnötig.

Ganzen Beitrag lesen »

Mit Sahra Mirow unterwegs in Offenau und Gundelsheim

18. Februar 2019  Allgemein

Einen intensiven Antrittsbesuch absolvierte die neue baden-württembergische Landesvorsitzende der LINKEN, Sahra Mirow am 15.2.19 im nördlichen Landkreis beim dortigen Ortsverband. Zunächst gab es nachmittags bei Kaffee und Kuchen eine lebhafte Kennenlern-Runde in Offenau mit Mitgliedern und Kandidat*innen der LINKEN zur Kreistagswahl. Die Vielfalt von  Kommunalpolitik am Beispiel soziales Wohnen war dabei nur ein Thema.

Ganzen Beitrag lesen »