Unsere Arbeit im Regional- verband Heilbronn-Franken

Hier sind die Beiträge im Zusammenhang mit meiner Mitgliedschaft in der Regionalverbandsversammlung dokumentiert

Proteste gegen Gipfeltreffen der Weltmarktführer

Walter Döring will ein schwäbisches Davos

Walter Döring will ein schwäbisches Davos

Kreis- und Regionalrat Johannes Müllerschön begrüßt ausdrücklich die Proteste gegen das Gipfeltreffen der Weltmarkführer in Schwäbisch Hall. Erst in der letzten Haushaltsrede erläuterte er für DIE LINKE im Heilbronner Kreistag den Zusammenhang zwischen privatem Reichtum und öffentlicher Armut und sprach über das auseinandertriften der Schere von (Sozial-) Ausgaben und (Steuer-) Einnahmen: „Einige Arbeitgeber treiben die eingangs erwähnte Schere gleich doppelt auseinander. Durch Steuerhinterziehung auf der Einnahmenseite und durch eine gnadenlose Beschäftigungspolitik und damit einer Steigerung von Sozialausgaben auf der Ausgabenseite.“ Im folgenden Dokumentieren wir hier einen Bericht über eine gelungene Protestaktion des DGB in Schwäbisch Hall: Ganzen Beitrag lesen »

Müllerschön fordert Sozialticket in der Regionalversammlung

DIE LINKE bleibt dran - für ein Sozialticket im HNV!

DIE LINKE bleibt dran – für ein Sozialticket im HNV!

Auf der heutigen Sitzung des Regionalverbandes Heilbronn-Franken sprach Johannes Müllerschön für die Fraktion GRÜNE-ödp-DIE LINKE zum TOP 4 Schienenpersonennahverkehr: Zielkonzept 2015 und Ausschreibungen des Landes Baden-Württemberg – Position der Region Heilbronn-Franken. Müllerschön sprach sowohl die Reaktivierung der Zabergäubahn an, wie auch die Einführung eines Sozialtickets im ganzen Bereich des HNV (Heilbronn Hohenloher/Haller Verkehrsverbund). (jom)  Den Wortlaut der Rede finden Sie hier.

Fr. 13.12.13 Sitzung des Regionalverbandes in Heilbronn, mit Minister Winfried Hermann

Regionalrat Müllerschön bei der Arbeit

Regionalrat Müllerschön bei der Arbeit

Immer mehr kommunale Aufgaben sind nur noch über die Grenzen der Kirchtürme hinweg organisierbar. In der Region sind das u.a. der Nahverkehr (HNV), die Krankenhausversorgung (SLK Holding) die Wirtschafts- und Tourismusförderung, Energie, Bildung, Abwasser und weitere auch im sozialen Bereich. Nicht nur konservative und neoliberale Kommunalpolitiker tun sich bei dieser grenzübergreifenden Aufgabenerfüllung schwer. Das Territorialgebiet der zu erbringenden Aufgaben und die dazugehörige Verwaltungs- und Parlamentsstruktur sind nicht mehr Deckungsgleich. Statt diesen Widerspruch zum Beispiel durch eine demokratische Verwaltungsreform aufzuheben, wird die Situation benutzt, um kommunale und regionale Aufgaben in privatrechtliche Form zu überführen, oft mit (Ober-) Bürgermeistern und Landräten als „Oberkapitalisten“, als Geschäftsführer und Aufsichtsratsvorsitzende. Ganzen Beitrag lesen »

Müllerschön und der große Vorsitzende zu „Pro Region“

Johannes

Johannes Müllerschön ist als Regionalrat Mitglied der Fraktion GRÜNE-ödp-DIE LINKE

Auf der Sitzung des Regionalverbandes Heilbronn-Franken in Roth am See, sprach Regionalrat Johannes Müllerschön zum TOP 3 Bundesverkehrswegeplan und Ausbau der A 6 für die Fraktion GRÜNE-ödp-DIE LINKE. Den Wortlaut seiner vollständigen Rede finden Sie hier. Auch unter dem Eindruck des stark parteipolitisch geprägten Regionaltages in Tauberbischofsheim kritisierte Müllerschön vorab die von Herrn Reinhold Würth und anderen gegründete „Bürgerinitiative PRO Region“ im Zusammenhang mit Ihrer Verkehrspolitik:

Pro Region kommt mir manchmal vor wie eine schwarz-gelbe Parallelgesellschaft, die jenseits parlamentarischer Strukturen Wirtschaftsinteressen durchpuschen will. Ganzen Beitrag lesen »

Selbstversuch: Obersulm-Eichelberg mit Stadtbahn und Rad

5.9.2012  Es ist 21.45 Uhr, ich stehe mit Fahrad in Obersulm Affaltrach am Stadtbahngleis nach Heilbronn. Mit mir warten 4 weitere Fahrgäste. Das beruhigt zunächst, stärkt es doch die Gewissheit, dass man den Fahrplan verstanden hat. Um 21.51 fährt fahrplanmässig die letzte S Bahn aus dem Weinsberger Tal zum Heilbronner Hbf, mit der ich die letzte Bahn nach Offenau um 22.21 Uhr nehmen will. Vorzeitig habe ich die Fraktionssitzung von GRÜNE-ödp-DIE LINKE im Regionalverband Heilbronn-Franken verlassen, wir hatten im Lieblingslokal unseres Fraktionsvorsitzenden, in der Traube in Eichelberg den nächsten Planungsausschuss vorbereitet. Ganzen Beitrag lesen »

„Die Zukunft der Schiene und des ÖPNV im Ländlichen Raum“ – Symposium des Regionalverbandes Heilbronn-Franken:

Veranstaltungsbericht: Besonders gefreut hat mich auch die Teilnahme der DGB Regionssekretärin Silke Ortwein und zweier Mitglieder der BI Zabergäubahn, die extra aus dem Zabergäu angereist sind und konzentriert zuhörten. Der Bürgermeister von Pfaffenhofen und CDU Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Dieter Böhringer, ist ebenfalls aus dem Zabergäu angereist. Sein Interesse während den Vorträgen galt aber leider eher dem Bildzeitungsstudium. Ausser Spesen nichts gewesen??? Unter diesem Link finden Sie einen kurzen Veranstaltungsbericht. (jom)

Ganzen Beitrag lesen »

Bürgerbeteiligung in Bad Friedrichshall

 Der Gemeinderat von Bad Friedrichshall hat auf seiner heutigen Sitzung die Entscheidung über den Bürgerentscheid in Sachen Nahversorgung auf Wunsch der BI vertagt. Bürgermeister Peter Dolderer erklärte er schlage dies dem Gemeinderat vor, aus Respekt vor den über 3000 Unterschriften, die die BI Nahversorgung in Bad Friedrichshall gesammelt habe. Schade, dass er nicht über seinen Schatten springen konnte Ganzen Beitrag lesen »

Der (Energie-) Berg ruft – Ausflug mit den Kreis- und Regionalräten Armin Waldbüßer (Grüne) und Johannes Müllerschön zum Tag der Erneuerbaren Energien nach Karlsruhe

Wie schon angekündigt, organisieren wir am morgigen Sonntag (17.6.12) einen Ausflug nach Karlsruhe. Dort gibt es unter anderem 3 große Windmühlen mitten im Stadtgebiet zu besichtigen auf dem Windmühlenberg. Ganzen Beitrag lesen »

Medienecho zur Windkraftveranstaltung

Den Bericht in der Heilbronner Stimme finden Sie hier. Einen weiteren Bericht auf der Homepage des Kreisverbandes der LINKEN finden Sie hier.

Am 24.2.12: Erneuerbare Energien für Heilbronn Chance für die Windkraft in der Region

Zu diesem Thema findet in Heilbronn eine Veranstaltung statt, zu der ich auch persönlich auf dieser Homepage werben will.  Ganzen Beitrag lesen »