Suchergebnisse zu: "Bauern"

Bauerntag des Bauernverbandes in Illsfeld-Auenstein

07. Januar 2018 

Der Bauerntag findet in der Tiefenbachhall in Ilsfeld-Auenstein statt, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Folgendes Proagramm ist vorgesehen:

1) Begrüßung

2) Grußwort von Landrat Detlef Piepenburg

3) Vortrag „Weichenstellungen für die Landwirtschaft in Baden-Württemberg“ mit Aussprache, Minister Peter Hauk (MdL) Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

4) Ehrungen

5) Kurzreferat „Aktuelles von den Agrarrohstoff- und Betriebsmittelmärkten“ Geschäftsführer Uwe Schöttle, BAG-Franken eG

6) Schlusswort

Ich habe vor, an der Veranstaltung teilzunehmen, so quasi als Vorbereitung auf die Demonstration am 20.1.18 in Berlin „Wir haben es satt! Der Agrarindustrie die Stirn bieten!“, an der wir uns als LINKE beteiligen.  Mehr dazu auf unserer Homepage hier.  Johannes Müllerschön

Konrad Wanner (Die Linke) beim Podium des Bauernverband

08. September 2017  Ländlicher Raum, Presse

Podium in der Genossenschaftskellerei.

Die lange Traktorschlange der Weintraubenanlieferer bei der Genossenschaftskellerei zu Veranstaltungsbeginn lies schon darauf schließen, dass die Zuhörerzahl am Podium mit den Direktkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien eher gering ausfällt. Die Bauern, die trotzdem den Weg fanden, waren Ganzen Beitrag lesen »

Bauernverband lädt zum Podium in die Heilbronner Genossenschaftskellerei

01. August 2017 

Der Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg e.V. und der Bauernverband Enzkreis e.V. laden Konrad Wanner und weitere Bundestagskandidaten zu einer Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl mit agrarpolitischen Schwerpunkten ein.

Ort: Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg, Binswanger Strasse, 74076 Heilbronn.

Obwohl heute abend Ditmar Bartsch bei der Heilbronner Stimme Veranstaltung ist, werde ich unseren Direktkandidaten Konrad Wanner begleiten, bei seinem „Auswärtsspiel“ auf dem Podium des Kreisbauernverbandes. Als Kreisverband und als Kreistagsfraktion brauchen wir uns zu diesem Thema nicht verstecken, im Gegenteil. Hier zwei Rückblicke auf unsere Homepage unter dem Suchbegriff Bauern.
und unter der Kategorie Ländlicher Raum.
(jom)

Müllerschön bei der Podiumsdiskussion des Kreisbauernverbandes

15. Januar 2016 

Auch wenn ich als LINKER Landtagskandidat bis jetzt noch keine Einladung aufs Podium erhalten habe, werde ich trotzdem (als Zuhörer) teilnehmen. Mehr dazu hier. (jom)

Müllerschön zur Podiumsdiskussion beim Kreisbauernverband

15. Januar 2016  Allgemein, Landtagswahl 2016
Müllerschön ist von Beruf Landmaschinenmechaniker und schaut als Betriebsratsvorsitzender, dass es im Betrieb rund läuft, ohne dass die Interessen der Beschäftigten unter die Räder kommen. (Foto: lf)

Müllerschön ist von Beruf Landmaschinenmechaniker und schaut als Betriebsratsvorsitzender, dass es im Betrieb rund läuft, ohne dass die Interessen der Beschäftigten unter die Räder kommen. (Foto: lf)

Im Zusammenhang mit einer Podiumsdiskussion des Kreis Bauernverbandes zur Landtagswahl wehrt sich Müllerschön gegen die Nichtteilnahme der LINKEN, per e Mail: Sehr geehrte Damen und Herren vom Kreisbauernverband, Danke für die Einladung zur Podiumsdiskussion zur Landtagswahl mit dem Schwerpunkt Landwirtschaft. Ich habe die Einladung dem Amtsblatt Offenau entnommen (siehe Anlage). Ich werde an der Veranstaltung teilnehmen, gerne auch auf dem Podium. Ich bin Landtagskandidat der Partei DIE LINKE im Wahlkreis Neckarsulm und von Beruf gelernter Landmaschinenmechaniker. Deshalb habe ich auch keine Berührungsängste mit der Landwirtschaft, sondern bin im  Gegenteil mit ihr auch beruflich verbunden. Die Landwirtschaft ist für mich auch als Politiker ein wichtiger Wirtschaftszweig, der

Ganzen Beitrag lesen »

Heinz Deininger beim Kreisbauernverband Heilbronn-Ludwigsburg

25. August 2013 

Die traditionelle Podiumsdiskussion des Kreisbauernverbandes zur Bundestagswahl findet leider zeitgleich mit dem Wahlcheck mit Sahra Wagenknecht statt. Heinz hat sich entschieden die Einladung des Kreisbauernverbandes anzunehmen. Ich werde ihn vermutlich bei seinem „Auswärtsspiel“ begleiten. Sie findet in der Genossenschaftskellerei Heilbronn/Weinsberg/Erlenbach statt. (JM)

Film- und Bildungsabend über das Leben von Theodor Bergmann in Offenau

26. März 2018 

Vor einem Jahr hielt Theodor Bergmann als 101 jähriger Mensch den Jubiläumsvortrag zum Thema „Der Weg der Bauern in die moderne Welt – Fortschritt und neue Sorgen“. Die Veranstaltung stand im Rahmen der historischen 1250 Jahr Feierlichkeiten der Gemeinde Offenau. Es gelang ihm mit seinem interessanten Vortrag und in der anschließenden Diskussion, sowohl anwesende Landwirte, wie auch engagierte Umweltaktivisten in seinen Bann zu ziehen. Hierzu gibt es hier im Netzt ein Video.

http://kreistag.die-linke-heilbronn.de/das-video-ueber-die-jubilaeumsveranstaltung-mit-theodor-bergmann/

Es war eine seiner letzten Veranstaltungen, er starb im Sommer 2017. Wir zeigen aus diesem Anlass den Film über den Agrarwissenschaftler und kritischen Kommunisten Theodor Bergmann: „…dann fangen wir von vorne an ….“ Nach dem Film und einem kurzen Input über das Leben und Wirken von Theodor gibt es Zeit und Raum für eine Diskussion und eine rege Aussprache. Heinz Deininger, Bildungsbeauftragter des Kreisverbandes der LINKEN und Vorsitzender des „Freundeskreis ehemalige Synagoge  Affaltrach e.V“ wird in seinem Input auch die Spuren von Theodor Bergmann ins Weinsberger Tal aufzeigen. Der Abend verspricht spannend zu werden. Bis dann…

Termin: Freitag, den 20.4.2018, ab 19.30 Uhr

Ort: Rathaus Offenau, Jagstfelder Straße 1, im Glaskasten („Alte Bücherei“).

Weitere Infos und Mitfahrgelegenheiten aus dem nördlichen Landkreis über Johannes Müllerschön, Tel. 07136/4280 oder unter: http://kreistag.die-linke-heilbronn.de

Die Mobilierung läuft, untenstehender Text wurde an die 16 Kommunen im nördlichen Landkreis verschickt, mit der Bitte um Veröffentlichung. Überprüfen kann ich das Erscheinen nur für Offenau. Es gibt Rathäuser zum Beispiel im Jagsttal, die verweigern immer noch den Abdruck unserer Ankündigungen. Schade. (jom)

 

 

 

Glyphosat und Landwirtschaftsminister Hauck – ein Hauch von Mappus?

Wie die Schwäbische berichtet, sagt der baden-württembergische Verbraucherschutzminister Peter Hauk MdL, was die Landwirte für Pestizide (giftige Pflanzenschutzmittel) benutzen, gehe die Bevölkerung zunächst nichts an. Selbst wenn er jetzt zurückrudert, im zurückrudern und im Duftmarken setzen hat Peter Hauk Erfahrung (siehe faz.net.)

Das Thema Glyphosat spaltet auch im ländlichen Raum die Interessen mancher Bauern und der Verbraucher. Vor Ort, zum Beispiel in Eberstadt dem Wohnort vom deutschen und europäischen Ganzen Beitrag lesen »

Dinosaurier oder Agrarwende? Statt „wachsen oder weichen“ – Konstruktiver Protest in Berlin

Die Bauern waren auf der achten „Wir haben es satt“ Demonstration in Berlin nicht die Prügelknaben, wie von den Herren Reto Bosch (Landkreisredakteur der Heilbronner Stimme), Eberhard Zucker (Kreisvorsitzender des Bauernverbandes) und Peter Haug (CDU und Landwirtschaftsminister in Ba Wü)  vermutet und behauptet. Im Gegenteil, mit ihren 160 Traktoren die die Demo anführten, outeten sich etliche als engagierte Bündnispartner der Zivilgesellschaft, für eine naturverträglichere und sozialere Landwirtschaft. Im Fokus standen eher Konzerne der Ernährungsindustrie und des Handels, die gerade auch im Kreis Heilbronn „beheimatet“ und prägend sind. Hier einige Eindrücke in Bildern (jom): Ganzen Beitrag lesen »

Trecker, Bullen, Rote Beete – wir fahren nach Berlin!

26. Dezember 2017  Allgemein, Ländlicher Raum, Soziales

Alle Jahre wieder Wir haben es satt und zeigen der Agrarindustrie die Stirn, in bunter Vielfalt!

DIE LINKE im Heilbronner Kreistag hat für die Bauerndemonstration am 20.1.18 eine Treckerpatenschaft übernommen. Bereits in unserer Haushaltsrede in Kleingartach und in den Anträgen haben wir uns mit dem Thema Glyphosat und Gentechnik befasst. Das Thema Landwirtschaft, Ernährung und Bauern war auch im Wahljahr 2017 einer unserer Schwerpunkte im Landkreis. Hier ein Rückblick. 

Was bewegte uns linke Kreisräte zu diesem

 

Ganzen Beitrag lesen »