Suchergebnisse zu: "Bauern"

Konrad Wanner (Die Linke) beim Podium des Bauernverband

08. September 2017  Ländlicher Raum, Presse

Podium in der Genossenschaftskellerei.

Die lange Traktorschlange der Weintraubenanlieferer bei der Genossenschaftskellerei zu Veranstaltungsbeginn lies schon darauf schließen, dass die Zuhörerzahl am Podium mit den Direktkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien eher gering ausfällt. Die Bauern, die trotzdem den Weg fanden, waren Ganzen Beitrag lesen »

Müllerschön zur Podiumsdiskussion beim Kreisbauernverband

15. Januar 2016  Allgemein, Landtagswahl 2016
Müllerschön ist von Beruf Landmaschinenmechaniker und schaut als Betriebsratsvorsitzender, dass es im Betrieb rund läuft, ohne dass die Interessen der Beschäftigten unter die Räder kommen. (Foto: lf)

Müllerschön ist von Beruf Landmaschinenmechaniker und schaut als Betriebsratsvorsitzender, dass es im Betrieb rund läuft, ohne dass die Interessen der Beschäftigten unter die Räder kommen. (Foto: lf)

Im Zusammenhang mit einer Podiumsdiskussion des Kreis Bauernverbandes zur Landtagswahl wehrt sich Müllerschön gegen die Nichtteilnahme der LINKEN, per e Mail: Sehr geehrte Damen und Herren vom Kreisbauernverband, Danke für die Einladung zur Podiumsdiskussion zur Landtagswahl mit dem Schwerpunkt Landwirtschaft. Ich habe die Einladung dem Amtsblatt Offenau entnommen (siehe Anlage). Ich werde an der Veranstaltung teilnehmen, gerne auch auf dem Podium. Ich bin Landtagskandidat der Partei DIE LINKE im Wahlkreis Neckarsulm und von Beruf gelernter Landmaschinenmechaniker. Deshalb habe ich auch keine Berührungsängste mit der Landwirtschaft, sondern bin im  Gegenteil mit ihr auch beruflich verbunden. Die Landwirtschaft ist für mich auch als Politiker ein wichtiger Wirtschaftszweig, der

Ganzen Beitrag lesen »

Kleiner Aktionstag in Möckmühl

Linke Kreisräte vor dem geschlossenen Krankenhaus in Möckmühl.

Ausgestattet mit einem extra erstellten Flugblatt „Für eine wohnortnahe, öffentliche Gesundheitsversorgung“, und weiterem Infomaterial verbrachten die beiden Kreisräte der Linken Florian Vollert und Johannes Müllerschön einen halben Tag in Möckmühl. Zunächst machten sie sich selber ein Bild, vom seit kurzem geschlossenen Krankenhaus. Der hausärztliche Bereitschaftsdienst (an Wochenenden und Feiertagen von 8-20 Uhr) und auch der Notarzt/Rettungswagen sind zwar noch vor Ort. Eine medizinische Rundum die Ganzen Beitrag lesen »

Glyphosat und Landwirtschaftsminister Hauck – ein Hauch von Mappus?

Wie die Schwäbische berichtet, sagt der baden-württembergische Verbraucherschutzminister Peter Hauk MdL, was die Landwirte für Pestizide (giftige Pflanzenschutzmittel) benutzen, gehe die Bevölkerung zunächst nichts an. Selbst wenn er jetzt zurückrudert, im zurückrudern und im Duftmarken setzen hat Peter Hauk Erfahrung (siehe faz.net.)

Das Thema Glyphosat spaltet auch im ländlichen Raum die Interessen mancher Bauern und der Verbraucher. Vor Ort, zum Beispiel in Eberstadt dem Wohnort vom deutschen und europäischen Ganzen Beitrag lesen »

Dinosaurier oder Agrarwende? Statt „wachsen oder weichen“ – Konstruktiver Protest in Berlin

Die Bauern waren auf der achten „Wir haben es satt“ Demonstration in Berlin nicht die Prügelknaben, wie von den Herren Reto Bosch (Landkreisredakteur der Heilbronner Stimme), Eberhard Zucker (Kreisvorsitzender des Bauernverbandes) und Peter Haug (CDU und Landwirtschaftsminister in Ba Wü)  vermutet und behauptet. Im Gegenteil, mit ihren 160 Traktoren die die Demo anführten, outeten sich etliche als engagierte Bündnispartner der Zivilgesellschaft, für eine naturverträglichere und sozialere Landwirtschaft. Im Fokus standen eher Konzerne der Ernährungsindustrie und des Handels, die gerade auch im Kreis Heilbronn „beheimatet“ und prägend sind. Hier einige Eindrücke in Bildern (jom): Ganzen Beitrag lesen »

Trecker, Bullen, Rote Beete – wir fahren nach Berlin!

26. Dezember 2017  Allgemein, Ländlicher Raum, Soziales

Alle Jahre wieder Wir haben es satt und zeigen der Agrarindustrie die Stirn, in bunter Vielfalt!

DIE LINKE im Heilbronner Kreistag hat für die Bauerndemonstration am 20.1.18 eine Treckerpatenschaft übernommen. Bereits in unserer Haushaltsrede in Kleingartach und in den Anträgen haben wir uns mit dem Thema Glyphosat und Gentechnik befasst. Das Thema Landwirtschaft, Ernährung und Bauern war auch im Wahljahr 2017 einer unserer Schwerpunkte im Landkreis. Hier ein Rückblick. 

Was bewegte uns linke Kreisräte zu diesem

 

Ganzen Beitrag lesen »

LINKE Anträge im Kreistag (4) – Gentechnikfreier Landkreis Heilbronn

Müllerschön auf den Grassauer Almen (920 m), im Oktober 2014. (Bild: Archiv).

Mit unserem vierten Antrag wollten wir 3000 Euro aus dem Budget des Landrats, für eine bessere öffentliche Darstellung des Landkreises. Das Thema Gentechnik war schon öfters Thema im Kreistag und auf dieser Seite. Hier ein Rückblick. LINKS wirkt?! Immerhin ist die Resolution vom 20.10.14 zwischenzeitlich auf der Homepage des Landratsamtes dokumentiert.

Aus aktuellem Anlass habe wir unseren Antrag auch in der Haushaltsrede vor der Abstimmung im Kreistag ergänzend wie folgt Ganzen Beitrag lesen »

Vagabundierende bärtige Erntehelfer am Neckarstrand zu Offenau

30. Juli 2017  Allgemein, Ländlicher Raum, Offenau

„Ein ehrlicher Diesel, Baujahr 1952, 22 PS – garantiert ohne Schummelsoftware.“

Schon am Freitagabend wurde eine trink- und (verbal) rauflustige, fünfköpfige Horde von Erntehelfern aus dem Badischen erstmals auf dem Kornlupfergelände gesichtet. Sie kamen von der anderen Neckarseite und besetzten gleich einen Teil des Geländes mit ihren Fuhrwerken. Unverzüglich begannen sie mit dem Entladen derselben und verteilten ihr Gerödel. Bereits im Vorfeld hatte Häfeles Roland für die Truppe eine erste „Integrationsmaßnahme“ angeordnet, einen abendlichen Besuch im Zelt vom Gollerthan. Der um die Sicherheit im Dorf besorgte Schultes kam im Zuge der Gefahrenabwehr höchstpersönlich dazu, um die Identität und Seriosität der Angereisten zu inspizieren. Ganzen Beitrag lesen »

Sonnwendfeier in Offenau mit des „Geyers schwarzem Haufen“. – Ein persönlicher Zwischenruf

24. Juni 2017  Allgemein, Ländlicher Raum, Offenau

Geschichte der Sonnwendfeiern, des friedlichen und des militanten Widerstandes, der öffentlichen Kommunikation, der Bauernkriege und des Protestes gegen den G 20 Gipfel in Hamburg, 50 Jahre Benno Ohnesorg, 1250 Jahre Offenau, 10 Jahre DIE LINKE, – einiges los zur Zeit auch mit historischem Bezug.

Grund genug für mich, hier zwei Dokumente anzubieten, zum Nachdenken und als Vorbereitung für einen ungetrübten Kulturgenus am Samstagabend am Neckarstrand.

Auch ein politisches Fazit in Sachen „roter Hahn“ (steht für Brandstiftung) will ich mir angesichts von Kabelbränden an Ganzen Beitrag lesen »

Auch DIE LINKE im nördlichen Landkreis trauert um Dr. Theodor Bergmann

19. Juni 2017  Allgemein, Ländlicher Raum

Wir trauern um den Agrarwissenschaftler und kritischen Kommunisten Dr. Theodor Bergmann, der mit 101 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Noch im März sprach er auf einer gut besuchten Veranstaltung in Offenau, zum Thema „Der Weg der Bauern in die moderne Welt – Fortschritt und neue Sorgen“. Die Veranstaltung stand im Rahmen der historischen 1250 Jahr Feierlichkeiten. Ganzen Beitrag lesen »