Suchergebnisse zu: "Gentechnik"

LINKE Anträge im Kreistag (4) – Gentechnikfreier Landkreis Heilbronn

Müllerschön auf den Grassauer Almen (920 m), im Oktober 2014. (Bild: Archiv).

Mit unserem vierten Antrag wollten wir 3000 Euro aus dem Budget des Landrats, für eine bessere öffentliche Darstellung des Landkreises. Das Thema Gentechnik war schon öfters Thema im Kreistag und auf dieser Seite. Hier ein Rückblick. LINKS wirkt?! Immerhin ist die Resolution vom 20.10.14 zwischenzeitlich auf der Homepage des Landratsamtes dokumentiert.

Aus aktuellem Anlass habe wir unseren Antrag auch in der Haushaltsrede vor der Abstimmung im Kreistag ergänzend wie folgt Ganzen Beitrag lesen »

Müllerschöns Faktencheck: Gentechnikfreier Landkreis Heilbronn

Müllerschön auf den Grassauer Almen (920 m), im Oktober 2014. (Bild: Archiv).

Müllerschön auf den Grassauer Almen (920 m), im Oktober 2014. (Bild: Archiv).

Übers Wochenende hat die AfD über das Echo am Wochenende einen Flyer verteilen lassen. Darin fordert Sie eine Gentechnikfreie Region Baden-Württemberg. Im Heilbronner Kreistag, in dem die AfD seit 2014 mit 3 Leuten drinsitzt, hat Sie im Oktober 2014 zusammen mit der CDU versucht einen parteiübergreifenden Beschlussantrag für einen Gentechnikfreien Landkreis Heilbronn aufzuweichen. Gegen CDU und AfD wurde der Antrag im Kreistag trotzdem angenommen. Landrat Piepenburg (im Regionalverband Mitglied der CDU-Fraktion) und die Verwaltung verweigern an dieser Stelle allerdings eine angemessene Öffentlichkeit. Suchspiel auf der Homepage des Landratsamtes: Wer findet den Hinweis auf den Beschluss? Stelle Dir vor, der Landkreis Heilbronn bleibt Gentechnikfrei und keiner weis darüber Bescheid? Mehr Transparenz und Öffentlichkeit in die Kommunalgremien, weniger Geheimniskrämerei und Kungelei. Auch deshalb muss DIE LINKE am 13.3.16 in den Landtag. (jom)

 

Stoppt Tierfabriken, Gentechnik und TTIP! Für die Agrarwende! Demo in Berlin

18. Dezember 2014 

 

DIE LINKE unterstützt die Demo und unterzeichnet den Aufruf!

Einen ersten Aufruf zur Mitfahrt von der Region Heilbronn aus, gibt es vom BUND:

Liebe BUND-Leute, liebe Energiewendler, am 17.01.2014, während der Grünen Woche, findet in Berlin zum 5. Mal in Folge die agrarpolitische Demonstration „Wir haben es satt“ statt, diesmal unter dem Motto:

Stoppt Tierfabriken, Gentechnik und TTIP! Für die Agrarwende!

Der BUND Mannheim organisiert einen Bus, der in Heilbronn (Bus-Parkplatz Karlstraße) und im Kreis Schwäbisch Hall Zwischenstopps einlegen und MitfahrerInnen aufnehmen wird. Geplant ist eine Abfahrt am späten Freitagabend und Ankunft in Berlin so, dass Teilnahme am gemeinsamen Frühstück in Berlin um 9:00 möglich ist. Die Abfahrt in Berlin wird etwa um 16:00 sein. Genaue Abfahrtszeitpunkte und -orte geben wir so bald wie möglich bekannt.

Der Preis beträgt voraussichtlich 50 €, ermäßigt 30 €.

Anmeldungen und Informationen beim BUND Mannheim, Karlheinz Paskuda, kpaskuda@web.de, Tel. 0157.31574999 (händi) oder bei der BUND-Regionalgeschäftsstelle Heilbronn-Franken.

Für Jugendliche bis 27 Jahre gibt es außerdem einen Bus aus Stuttgart mit Übernachtung in Berlin. Nähere Information: BUNDjugend Baden-Württemberg, 0711/619 70-20, info@bundjugend-bw.de http://www.bundjugend-bw.de/termin/wir-haben-es-satt-2015/

Informationen zur Demonstration gibt es unter

www.wir-haben-es-satt.de

Dort gibt es auch Flyer und Plakate mit verschiedenen Motiven zum herunterladen. Einen Flyer hänge ich an. Weiterleitung über passende Verteiler begrüße ich aufs Schärfste. Doppelsendungen bitte ich zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen Gottfried May-Stürmer

„Gentechnikfreier Landkreis Heilbronn“: Erste Niederlage für CDU/AfD im Kreistag.

genfrei_lkrRichtig und kontrovers diskutiert wurde auf der Kreistagssitzung der TOP 6: Resolution: „Gentechnikfreier Landkreis´Heilbronn“. Bereits am 21. Juli auf der Kreistagssitzung haben auf Initiative der Grünen, ca. 50 von 74 Kreisrätinnen und Kreisräte einen entsprechenden Antrag quer durch alle Fraktionen unterschrieben. Bereits dieser Antrag wurde breit, kompetent und öffentlich vor beraten, selbst unter Beteiligung des Kreis Bauernverbandes. Erst am Vorabend der Kreistagssitzung am 20.10.14 kam dann von der AfD (3 Sitze) und später von der CDU (27 Sitze) per Mail Widerspruch. Ganzen Beitrag lesen »

Glyphosat und Landwirtschaftsminister Hauck – ein Hauch von Mappus?

Wie die Schwäbische berichtet, sagt der baden-württembergische Verbraucherschutzminister Peter Hauk MdL, was die Landwirte für Pestizide (giftige Pflanzenschutzmittel) benutzen, gehe die Bevölkerung zunächst nichts an. Selbst wenn er jetzt zurückrudert, im zurückrudern und im Duftmarken setzen hat Peter Hauk Erfahrung (siehe faz.net.)

Das Thema Glyphosat spaltet auch im ländlichen Raum die Interessen mancher Bauern und der Verbraucher. Vor Ort, zum Beispiel in Eberstadt dem Wohnort vom deutschen und europäischen Ganzen Beitrag lesen »

Trecker, Bullen, Rote Beete – wir fahren nach Berlin!

26. Dezember 2017  Allgemein, Ländlicher Raum, Soziales

Alle Jahre wieder Wir haben es satt und zeigen der Agrarindustrie die Stirn, in bunter Vielfalt!

DIE LINKE im Heilbronner Kreistag hat für die Bauerndemonstration am 20.1.18 eine Treckerpatenschaft übernommen. Bereits in unserer Haushaltsrede in Kleingartach und in den Anträgen haben wir uns mit dem Thema Glyphosat und Gentechnik befasst. Das Thema Landwirtschaft, Ernährung und Bauern war auch im Wahljahr 2017 einer unserer Schwerpunkte im Landkreis. Hier ein Rückblick. 

Was bewegte uns linke Kreisräte zu diesem

 

Ganzen Beitrag lesen »

Alle Haushaltsreden zum Kreishaushalt 2015 stehen online und kostenlos zur Verfügung

Seit den Beratungen im Kreistag zum Haushalt 2011 stehen die Haushaltsreden der politischen Parteien auch auf dem Server des Landratsamts zur Verfügung. Alle 7 Reden, der 2014 im Heilbronner Kreistag vertretenen Fraktionen finden Sie hier. Auch bei der Heilbronner Stimme sind die Reden schon seit der Kreistags Sitzung am 8.12.14 hinterlegt, aber nur in der zu bezahlenden Premium Version. Da wir als Linke unsere Anträge zum Haushalt früh vorlegten, konnten die anderen Parteien darauf in ihren Haushaltsreden bereits eingehen. CDU, FWV/FDP und SPD, also die bürgerlichen Kritiker unsere Anträge machten davon auch regen Gebrauch. Über die Qualität ihrer Ausführungen mag sich der Leser ein eigenes Bild machen. Für diejenigen, die sich nicht alle Reden durchlesen wollen (ich meine sogar, das lohnt sich) haben wir eine Zusammenfassung gemacht. Einzelne unserer sieben gestellten Anträge werden wir im Kontext der Beratungen noch einmal hier auf dieser Homepage erörtern. Ganzen Beitrag lesen »

Sozialticket, Nahverkehrsplan u.a. in öffentlicher Kreistagssitzung in Wüstenrot

Ortsschild von WüstenrotAm Montag, 20.10.2014, 14:00 Uhr, findet in der Georg-Kropp-Halle Wüstenrot, Löwensteiner Straße 14, 71543 Wüstenrot eine öffentliche Sitzung des Kreistages mit folgender Tagesordnung statt:

1. Kreishaushalt 2015 2. Abfallgebühren 2015 3. Benutzungsgebühren für die Erddeponien 2015 4. Nahverkehrsplan 5. ÖPNV; Einführung eines Mobilitätstickets für Hilfeempfänger nach Sozialgesetzbuch II und XII 6. Resolution „Gentechnikfreier Landkreis Heilbronn“ 7. Verschiedenes

Die Sitzungsunterlagen sind insbesondere in Hinblick auf den Nahverkehrsplan sehr umfangreich. Ganzen Beitrag lesen »

300 beteiligen sich am Aktionstag gegen TTIP in Besigheim

TTIP Aktionstag in Besigheim vor dem Bahnhof. Foto W.Kubach

TTIP Aktionstag in Besigheim vor dem Bahnhof. Foto W.Kubach

Eine 10 köpfige Delegation aus Heilbronn beteiligte sich am Samstag an einer Demonstration durch Besigheim. Aufgerufen hatten Attac Besigheim, Bündnis Mensch und Umwelt Besigheim, BUND BV Stromberg-Neckartal, Wartesaal-Kultur in Besigheim e.V., SPD Ortsverein Tamm, Arbeitskreis  Kommunalpolitik Kirchheim/Neckar, Verein für gentechnikfreie Landkreise Ludwigsburg-Rems-Murr e.V., Walheimer Forum und andere. Es gab  3 tolle Redebeiträge (attac zu TTIP und Demokratie, Gemeinderätin zu TTIP und Besigheim und Biobauer zu TTIP und Gentechnik). Das Bild zeigt linke Bündnispolitik: Mit Porsche (Diesel Bj 1959) gegen TTIP meint schmunzelnd der Landmaschinenmechaniker und Kreisrat aus dem Nachbarlandkreis. (jom)