Suchergebnisse zu: "Bad Friedrichshall"

Antwort des Petitionsausschusses des Landtags in Sachen Schwarzbau („Obere Fundel“) Bad Friedrichshall.

Das Bild zeigt ein Biotop (im westlichen, unteren Bereich neben der ehemaligen Gärtnerei) auf der Oberen Fundel im Jahr 2018, ein Jahr vor der unrechtmäßigen Rodung. Danke an den Anwohner fürs Bild: privat.

Am 23.3.21 reichten zwei Aktivisten und Mitglieder der LINKEN aus dem Zabergäu eine Petition ein, beim Landtag von Baden-Württemberg. In Folge gab es zumindest einen teilweisen Baustopp. Die Petition wurde jetzt beantwortet. Das Netzwerk BiNN (Bürgerinitiativen Netzwerk Neckartal) hat den gleichen Bescheid bekommen. Die Petition  der BINN  wurde unter dem selben Aktenzeichen integriert. 

Einer der Beschwerdeführer nimmt zur Antwort wie folgt Stellung: “Da wurde der Herr Frey (Bürgermeister von Bad Friedrichshall) ordentlich vom hohen Ross Ganzen Beitrag lesen »

Stellungsnahme und (Teil-) Antworten zum Schwarz Projekt Campus auf der Oberen Fundel in Bad Friedrichshall Kochendorf

Während am 15.1.21  die Frist zur Abgabe von Stellungsnahmen in der “frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung” endete, werden bereits handfeste Fakten geschaffen. Die Heilbronner Stimme berichtete. Johannes Müllerschön (Regionalrat für DIE LINKE im Regionalverband Heilbronn-Franken) hat am 14.1.21 folgende Stellungsnahme zu dem Mammutprojekt abgegeben:

Hiermit erhebe ich Einwendungen gegen den „Bebauungsplan 25/8 Obere Fundel“ in Bad Friedrichshall Kochendorf, im Zuge der „frühzeitigen?“ Bürgerbeteiligung. Das Vorhaben, insbesondere das Ganzen Beitrag lesen »

20 kritische Fragen zum Schwarz Projekt Campus auf der Oberen Fundel in Bad Friedrichshall

Ergebnis unseres Vorort Termins auf der oberen Fundel und der vierstündigen Gemeinderatssitzung in Bad Friedrichshall ist ein kritischer Fragenkatalog an die Stadtverwaltung und an die Projektbetreiber der Schwarz Guppe. Nachdem so viele grundsätzliche Entscheidungen bereits gefallen sind, stellt sich für uns die Frage ob das Mammut Gewerbeprojekt noch reduziert werden kann. Die Planungen stammen aus Vor-Corona Zeiten und berücksichtigen nicht die dramatischen Klima- und Ganzen Beitrag lesen »

LINKS auf der Oberen Zundel in Bad Friedrichshall

Alibi Wohnungsbau für gutbezahlte Manager auf der Oberen Zundel reicht der LINKEN nicht. (Foto: jom)

Am Samstagmorgen besichtigte ich mit unserer Landtagskandidatin Jasmin Ellsässer auf einem 1 ½ Stündigen Spaziergang das Baustellengelände des Schwarz Campus in Bad Friedrichshall. Ich berichtete ihr von der 4 stündigen Gemeinderatssitzung, von den Planungsvorläufen im Kreistag und im Regionalverband und über die aktuelle Situation. Gemeinsam überlegten wir uns, ob und wie ein Abwägen von sozialen und ökologischen Interessen bei diesem Mammutprojekt aussehen könnte. Wir sind uns einig, dass sich die LINKE an der „Frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit, Behörden und anderer Träger öffentlicher Belang (z.B. der Nachbargemeinden)“ konkret mit eigenen Fragen und Alternativen Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE diskutiert: Hintergründe zum IT Campus des Schwarz Konzerns in Bad Friedrichshall.

Heute steht das Mammut Projekt „Obere Fundel“ auf der Tagesordnung einer Sondersitzung des Bad Friedrichshaller Gemeinderats. Dort will der Handelskonzern seine IT- und Online- Kompetenz bündeln, in der letzten Ausbaustufe mit ca. 5000 Arbeitsplätzen. Will Dieter Schwarz und sein Management den Amazon der Lebensmittelbranche kreieren? Ist das die Zukunft? Welche Auswirkungen hat diese Zentralisierung langfristig auf die ErzeugerInnen von Lebensmittel, auf die Natur und Umwelt, auf Bad Friedrichshall und auf die VerkäuferInnen? All diese berechtigten Zukunftsfragen werden heute Abend im Gemeinderat wohl keine Rolle spielen.

Eine Anfrage der Bundestagsfraktion der LINKEN hat sich mit der Situation der VerkäuferInnen im Einzelhandel beschäftigt. Nach Auskunft des statistischen Bundesamtes sank der durchschnittliche monatliche Bruttolohn von 2421 Euro im zweiten Quartal 2019 auf 2254 Euro im zweiten Quartal Ganzen Beitrag lesen »

Linke nominieren Kreistagsliste für den Wahlkreis Bad Friedrichshall

22. März 2019  Allgemein

Die beiden bisherigen Kreisräte der LINKEN Florian Vollert und Johannes Müllerschön brauchen im neuen Kreistag dringend Verstärkung. Hier ein Teil des starken Teams bei der Nominierungsversammlung in der Ballei. (Foto: jr)

Die Linken aus dem Landkreis haben am 13.3.19 ihre Kandidat*innen auch für den Wahlkreis Bad Friedrichshall gewählt. Er umfasst neben Bad Friedrichshall auch die Gemeinden Offenau, Oedheim und Gundelsheim.

Die Mehrheit der fünf Kandidat*innen sind nicht Mitglieder der Partei, sondern unterstützen linke Kommunalpolitik, auch ohne Parteibuch.

Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE vor Ort in Bad Friedrichshall/Kochendorf – Parkplatzwahlkampf und Verteilaktionen

17. September 2017  Allgemein

Konrad Wanner unterwegs im Wahlkreis., Vormittags Bad Friedrichshall, mittags Heilbronner Innenstadt.

Auf dem “Bachert Areal” wurden Jahrzehntelang Feuerwehrautos produziert, bevor die Kauflandstiftung dort gleich zwei “Konsumtempel” hochzog. Am Samstagvormittag waren wir zwei Stunden mit einem Infostand an der Bushaltestelle davor auf Wahlkampftour. Die meisten Kunden kommen aber mit dem Auto, auf den riesigen “park and buy” Parkplatz, weshalb wir bald unseren Aktionsradius dorthin erweiterten. Parkplatzwahlkampf – das ist hier was besonderes. Die Spaltung der (Konsum-) Ganzen Beitrag lesen »

Verteilaktion in Bad Friedrichshall

22. Januar 2016  Allgemein, Landtagswahl 2016

bad friedrichshallDie heiße Phase des Landtagswahlkampf beginnt. Am 21.1. hat der Landtagskandidat Johannes Müllerschön, gemeinsam mit seinen Mitstreitern, Hans Oette und Florian Vollert, begonnen den Wahlkreis Neckarsulm mit Informationsmaterial zu versorgen. Gestartet wurde in Bad Friedrichshall, wo, nach einem kleinen Besuch im Rathaus (siehe Foto), hunderte von Zeitungen verteilt wurden. Darin wird u.a. gefordert, dass bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird. Ein Thema, dass jetzt angegangen werden muss.

Wahlkampftour durch Möckmühl, Bad Friedrichshall und Willsbach

24. Mai 2014  Allgemein
Möckmühls Bürgermeister, Ulrich Strammer, begrüßt seinen Kreistagskollegen, Johannes Müllerschön am Infostand.

Möckmühls Bürgermeister, Ulrich Strammer, begrüßt seinen Kreistagskollegen, Johannes Müllerschön am Infostand.

Auch der Wahlkampf für die Kreistagswahl läuft auf Hochtouren. Mit Infoständen waren Kreisrat Johannes Müllerschön und Kreistagskandidat Florian Vollert in Möckmühl und Bad Friedrichshall unterwegs. Dazu gab es eine Veranstaltung mit Kreistagskandidat Heinz Deininger in Willsbach. Die Kandidatenflyer sind mittlerweile verteilt, mit besonderem Verdienst von Kreistagskandidat Hans Oette.

Der Wahlsonntag kann kommen

KTW 2014: DIE LINKE im Wahlkreis Bad Friedrichshall

Bürgermeisterwahlen 2011 in Offenau: Müllerschön gegen Folk

Bürgermeisterwahlen 2011 in Offenau: Müllerschön gegen Folk

Der Wahlkreis Bad Friedrichshall umfasst die Gemeinden Bad Friedrichshall, Oedheim, Gundelsheim und Offenau.  Er umfasst insgesamt 34 980 Einwohnerinnen und Einwohner. Es werden 7 Stimmen vergeben.

Die Linke tritt in allen Wahlkreisen des Landkreises Heilbronn zur Kreistagswahl an. Bisher hat die Linke einen Kreisrat, Johannes Müllerschön. Müllerschön wird als Listenerster im Wahlkreis Bad Friedrichshall antreten. Bei der Wahlversammlung eröffnete er mit einem Rückblick auf seine Arbeit im Kreistag und stellte die politische Breite seiner Anträge vor. So machte er sich für eine Frauenbeauftragte im Landkreis stark und kümmert sich leidenschaftlich für Ganzen Beitrag lesen »