Zur Amtszeit von Landrat Detlef Piepenburg und zur Wählbarkeit von LandrätInnen in Baden-Württemberg.

 

Landrat Detlef Piepenburg

Den Personenkult um Landräte in Baden Württemberg finde ich unangebracht. Sie sollten endlich, wie in Bayern von der Bevölkerung gewählt und nicht von angeblich großen Fraktionen ausgeklüngelt werden. Wer bitte sind die „großen“ Ratsfraktionen im Heilbronner Kreistag? Noch nicht einmal die größte Fraktion, die CDU schaffte es bei den Kreistagswahlen 2019 über die 25% Marke. Die drittgrößte angeblich „große“ Kreistagsfraktion, die SPD hat gerade mal 12 Sitze geschafft, knapp einen Sitz mehr als die Grünen mit 11. Schade, dass die spannenden Inhalte, mit denen sich der Kreistag jetzt gerade in den Haushaltsberatungen aktuell und demokratisch strittig auseinandersetzt,  medial so gering geschätzt werden. Erstmals ist das Stellen von Haushaltsanträgen gegen den Haushaltsentwurf der Landkreisverwaltung keine Majestätsbeleidigung mehr.

Die Person Detlef Piepenburg habe ich während meiner 10 jährigen Mitgliedschaft im Kreistag als integre Persönlichkeit erlebt, der charmant sein kann und der auch zuhören kann, wenn Ihn Themen interessieren. Den (Macht-) Politiker und Verwaltungschef Detlef Piepenburg habe ich als autoritär und konservativ erlebt. Was hat er erreicht als Koordinator der Frankenbahn, oder „Macher“ der Zabergäubahn? Warum fremdelt er mit der Zivilgesellschaft, ob Bürgerinitiativen oder Gewerkschaften? Warum bremst er Frauenemanzipation und Arbeitnehmermitbestimmung im Landratsamt? Warum sitzt er (für die CDU) in der Regionalverbandsversammlung der Region Heilbronn-Franken, wenn er diesen „So unnötig wie ein Kropf“ findet? Warum agiert er so intransparent und zu oft nichtöffentlich? Es gibt schon auch ein paar kritische Fragen an den scheidenden Landrat und viel Hoffnung auf einen koordinierenden und sozial engagierten Nachfolger.                                                                  Johannes Müllerschön, Offenau

P.S: Dies ist die Antwort auf einen Artikel und Kommentar in der Heilbronner Stimme am 19.11.20, leider hinter der Bezahlschranke.

Die Wahl eines neuen Landrats/einer neuen Landrätin im Landkreis Heilbronn soll am 28.6.2021 auf einer Kreistagssitzung stattfinden.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*