Regionalverband zum Thema Flächenverbrauch – öffentliche Anhörung vom 29.7. bis zum 6.9.19

16.7.19 BUND Veranstaltung zum Flächenverbrauch im Zabergäu. Linken-Kreisrat Florian Vollert berichtet darüber auf der Homepage des Kreisverbandes.

Per öffentlicher Bekanntmachung vom 16.7.19 wird beim Regionalverband die Öffentlichkeitsbeteiligung über die „Weiterentwicklung der Schwerpunkte für Industrie, Gewerbe- und Dienstleistung“ in der Region ausgeschrieben. Dies ist die offizielle Bezeichnung, für einen Vorgang, bei dem an 20 konkreten Standorten bis 2030 zusätzliche 374 ha Gewerbeflächen zur Verfügung gestellt werden sollen. Bereits am 7. Juni 2019 hat der Planungsausschuss des Regionalverbandes diese mehrheitlich so beschlossen. Hier gab es dazu einen entsprechenden Bericht. 

Dörzbach liegt wohl ausserhalb des Stimme Redaktionsgebietes, über diese Sitzung wurde dort (meines Wissens) gar nichts berichtet. Umso wichtiger, dass die öffentliche Beteiligung nun über die Sommerferien hinweg bis zum 6.9.19 forciert wird. DIE LINKE im Regionalverband und die bunte Fraktion (aber auch die anderen) wird sich da in einem gewaltigen Spagat bewegen müssen, zwischen zusätzlichem Flächenverbrauch und betrieblicher und wirtschaftlicher Entwicklung. (jom)


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*