Bezahlbaren Wohnraum schaffen!

Es ist zum verzweifeln, Menschen werden zunehmend aus ihren Kommunen getrieben, weil sie sich die Mieten nicht mehr leisten können. Die Stützen unserer Gesellschaft, wie etwa VerkäuferInnen, Pflegekräfte und ErzieherInnen finden keinen bezahlbaren Wohnraum mehr. Sie ziehen in Kommunen mit geringeren Wohnkosten und müssen dann als PendlerInnen zurück zum Arbeitsplatz fahren. Das ist nicht nachhaltig und raubt den Menschen Lebenszeit. 

Es ist in unserer aller Verantwortung hier Lösungen zu finden. Der Landkreis hat mittlerweile ein Förderprogramm für sozialen Wohnungsbau aufgesetzt. Impulse dazu kamen aus dem Netzwerk Wohnen, das sich seit Jahren um bezahlbaren Wohnraum sorgt.

Nun muss in den Kommunen auch Bauplätze für den sozialen Zweck ausgewiesen werden. Nur zum Höchstpreis zu verkaufen bringt keinen bezahlbaren Wohnraum. Jede GemeinderätIn sollte hier seine Verantwortung gerecht werden.

Im Kreistag wollen wir den Landkreis zum Investor für Personalwohnungen am Plattenwald machen. Unsere Befürchtung ist, dass die Preise bei privaten Investoren in die Höhe gehen und dann auch nur dessen Taschen füllen. Hier der Antrag: Anlage 5: Anträge DIE LINKE zur Vorlage 40/2021 (ratsinfomanagement.net)

 

Darüber hinaus braucht es Unterstützung von Land und Bund, dringend und nachhaltig Themenseite: Wohnen: DIE LINKE. (die-linke.de)

(fv)


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*