Veranstaltungsbericht aus Möckmühl zu Rechter Anti-Ökologie.

22. November 2019  Allgemein, Demokratie, Ländlicher Raum, Umwelt

 

DIE LINKE in Möckmühl nach der Veranstaltung mit Dr.Felix Riedel.

Am 20.11.19 gab es eine super Veranstaltung mit 30 Leuten im Württemberger Hof in Möckmühl zum spannenden Thema: „Rechte Anti-Ökologie“. Nach dem kenntnisreichen und ökologisch ausgerichteten Vortrag von Dr. Felix Riedel gab es eine lebhafte politische Debatte. Wie ist der Klimawandel aufzuhalten? Welche gesellschaftlichen Voraussetzungen sind dazu notwendig oder müssen/können dafür genutzt werden? Welche Rolle spielt die soziale Transformation in

diesem Zusammenhang und lassen sich Gute Arbeit und Soziales überhaupt von der Ökologie trennen? Diskussionsbeiträge von einigen Gewerkschaftern wiesen auf diese Problematik hin, andere brachten auch die internationale Klimagerechtigkeit mit ins Spiel. Die Veranstaltung war unserer Meinung nach ein lebendiger Auftakt für eine gemeinsame Zukunftsdebatte, unter Berücksichtigung des ländlichen Raumes. Organisiert und getragen wurde die Veranstaltung von „Möckmühl steht auf“, den Ortsverbänden von Grüne, SPD und Linke, in Koordination mit dem DGB Kreis Heilbronn. Für den OV nördlicher Landkreis/Möckmühl – Johannes Müllerschön.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*