Jahreshauptversammlung der BI Zabergäubahn ist optimistisch

Neue Homepage des Vereins: https://www.zabergäubahn.de/

Vereinsmitglieder mit dem Verkehrsminister beim Neujahrsempfang 2017 im Ratskeller in HN.

 

Seit Jahren bin ich aktives Mitglied im Verein Zabergäu Pro Stadtbahn e.V. und auch dieses Jahr hat sich die weite Anreise (Offenau-Gügglingen ca. 40 km ein Weg) zur Hauptversammlung nach Gügglingen gelohnt. Eine wichtige Funktion des Vereins, ist die Brückenfunktion zwischen engagierter, ökologisch und bahnfreundlicher Zivilgesellschaft im Zabergäu und der “Politik”. Hilfreich ist dabei auch die Mitgliedschaft der drei Kreistagsmitglieder Gertrud Schreck (SPD), Jürgen Winkler (Grüne) und Johannes Müllerschön (Linke) im Verein. Klar ist, dass die Aufgaben des Vereins mit der Beauftragung der Standartisierten Bewertung durch den Kreistag noch nicht erledigt sind, sondern die heisse Umsetzungsphase erst beginnt (hoffentlich!). Das kommt auch durch die Unterzeile der neu gestalteten Homepage des Verein zur Unterstützung der Reaktivierung und zur Erhaltung der Zabergäubahn gut zum Ausdruck. Unabhängig davon wie die “Standi” (Standardisierte Bewertung) ausfällt, es gibt noch viel zu tun, für Bund, Land, Kreistag,  Kommunen und Verein. Packen wir es gemeinsam an. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Sitzung des Verwaltungsausschusses des Kreistags und auf die Frühlingswanderung mit Peter und Jürgen, entlang der Strecke im Zabergäu. Gerne dokumentieren wir hier auch den Link zum vollständigen Text des Schriftführers Joachim Esenwein auf Facebook über die Hauptversammlung.  (jom)

Rückblick die LINKE im Heilbronner Kreistag zur Zabergäubahn.

Hier geht es zur Facebookseite des Vereins