DIE LINKE vor Ort in Neckarsulm – Wahlkampf im Biergarten vom Hitzfelder

Der Bundestagskandidat der LINKEN Konrad Wanner und sein Wahlkampfteam trafen sich zu einer öffentlichen Sitzung im Biergarten des Saalbau Hitzfelder in Neckarsulm. Das Thema war: „Linke (Kommunal-) Politik und ihre Finanzierbarkeit“. Kurze Inputs von Kreisrat Johannes Müllerschön und vom Bundestagsdirektkandidaten des Wahlkreises Heilbronn, Konrad Wanner. Damit soll dem weitverbreitetem Vorurteil, die LINKE wolle viel, könne aber nicht sagen wie bezahlen entgegengewirkt werden.

Denn tatsächlich gibt es genug Geld in der Gesellschaft, es ist nur falsch verteilt, wie Wanner erklärte. So könnte eine Vermögenssteuer wieder eingeführt werden. Die von der Bundesregierung geplante Rüstungserhöhung auf 2% des BIP lehnt DIE LINKE ab, stattdessen will Wanner lieber mehr Personal in den Krankenhäusern ermöglichen. Dazu braucht es eine gesellschaftliche Anstrengung, die allen zugutekommt.

Mit großer Offenheit wurde auch ein Brief (Seite 1; Seite 2) besprochen, den ein Bewohner aus Amorbach (nicht nur) an die beiden Kreistagsmitglieder Vollert und Müllerschön geschrieben hat. In dem Brief wurde die Bitte geäußert, sich mehr für die Klienten/Kunden von therapeutischen Einrichtungen und deren wertschätzende Bezahlung einzusetzen. Konrad Wanner berichtete daraufhin ausführlich von seiner Teilnahme am Podiumsgespräch der Werkstatträte. Spannend waren die unterschiedlichen Blickwinkel, die von den versammelten zum Beispiel auf das Problem Mindestlohn in Behinderteneinrichtungen geworfen wurde.

Natürlich wurden da auch die Unterschiede zwischen dem Wahlprogramm der LINKEN und der gesellschaftlichen Realität angesprochen. Einig war man/frau sich in der gemütlichen Biergartenatmosphäre aber auch darüber, dass eine andere Welt möglich und nötig ist und zwar vor und nach dem 24.9.17. Deshalb wurde auch ein gemeinsamer Termin gefunden, an dem wir Flagge zeigen, auf dem Marktplatz von Neckarsulm. Am Samstag den 9.9.17 machen wir vom OV nördlicher Landkreis auf dem Marktplatz von Neckarsulm einen Infostand, von 10 bis 12 Uhr – nah dran an den Menschen. (fv, jom)


Ein Kommentar zu „DIE LINKE vor Ort in Neckarsulm – Wahlkampf im Biergarten vom Hitzfelder”

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*