Weihnachtsgruß und Leserbrief von Hans Oette – süßer die Kassen nie klingen …

25. Dezember 2019  Allgemein, Demokratie, Umwelt

Liebe Mithäftlinge im kapitalistischen Käfig,

hier ein Leserbrief von mir, zugleich als Weihnachtsgruß: Millionen Lichter brennen überall, und süßer die Kassen nie klingeln, als zur Weihnachtszeit. Wie ist es aber mit der total sozialen christlichen Botschaft ‘was ihr einem meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan’? Deutsche Waffenexporte bringen weltweit millionenfachen Tod. Der liberale Staat lässt die Wirtschaft machen und überlässt seine Bürger dem freien Markt. Und erntet schlimme Wahl- und Abstimmungsergebnisse und Bürgeraufstände (wie in den USA, England, Frankreich und auch bei uns). Weil eine dünne Oberschicht immer reicher werden darf, müssen Krankenhäuser, die rote Zahlen schreiben, schließen, und zu schwach besetzte Kinderkliniken können keine schwer kranken Kinder mehr aufnehmen. Ideale sind zwar unerreichbar, aber sie völlig zu begraben, führt in den Untergang.

Von der taz bekam ich schon eine Antwort. Mein Text würde jetzt der Leserbrief des Tages am Heiligabend. Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr für euch und eure Familien und Freund*innen!

Hans

Zu unserem Jahresauftakt am 6.1.2020 in Offenau, wird der in Neuenstadt lebende Buch- und Leserbriefautor Hans Oette ebenfalls teilnehmen und sein Buch “Im Licht der Geldströme” nocheinmal kurz vorstellen und zum Kauf anbieten. Vielleicht braucht noch jemand ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk?

Hier geht es zu einer digitalen Leseprobe. (jom)


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*