Wahlkampf: Warmlaufen zum Endspurt

Fliegender Infostand in Neckarsulm mit Kreisrat Johannes Müllerschön und Kreistagskandidat Florian Vollert.

Fliegender Infostand in Neckarsulm mit Kreisrat Johannes Müllerschön und Kreistagskandidat Florian Vollert.

DIE LINKE hat am Samstag mit einem kleinen mobilen „Infostand“ Halt in Neckarsulm gemacht. Neben der Konkurrenz von CDU und Grünen konnte DIE LINKE zwar nicht durch Schirme und Schautafeln überzeugen, aber durch viel Elan und freundliches Zugehen auf die Passanten.

Dabei wurde der Flyer für die Kreistagswahl mit den Wahlkreislisten verteilt und die Zeitung zur Europawahl. Themen im Kommunalflyer sind, u.a. Nahverkehr, Miete und Antifaschismus im Landkreis.

Nachdem der Wochenmarkt in Neckarsulm beendet war, zog Kreisrat Müllerschön mit seinem “Wahlkampfmobil” (Fahrrad mit Plakat) noch auf dem Heilbronner Kiliansplatz eine Ehrenrunde, zwischen den Infoständen der CDU, den Jagdhornbläsern des Landesjagdverbandes   und den Genossinnen und Genossen des Stadtverbandes der LINKEN. Nachmittags folgte noch eine Verteilaktion in Offenau, am Samstagabend zeigte der Tacho des Wahlkampfmobiles 42 Kilometer.

Am Sonntag absolvierte Müllerschön zwei “Auswärtsspiele” in seinem Heimatort Offenau und zwar am Stammtisch der SPD GemeinderatskandidatInnen und beim Frühschoppen des Kolpingblasorchesters, vor den Offenauer Seniorenanlage. (fv, jm)