Was bringt der Deutschlandtakt der Bahn für die Region Heilbronn-Franken? Sitzung Regionalverband in Krautheim

Auf seiner nächsten öffentlichen Sitzung am 18.3.22 befasst sich der Planungsausschuss des Regionalverband unter TOP 2 mit dem Thema Schienenverkehr und Deutschlandtakt in der Region. Auf der Tagesordnung steht ein Sachvortrag von Dr. Felix Berschin, von der NahverkehrsBeratung Südwest. In den Einladungsunterlagen gibt es dazu eine eigene kurze Sitzungsvorlage (PA) 10/135) von Klaus Mandel zum Thema.

Darin heißt es sehr vage: Welche Anbindungsqualität die Region zukünftig erwarten darf wird Dr. Felix Berschin von der NahverkehrsBeratung Südwest in seinem Vortrag erläutern und dabei auch auf die Situation des Schienengüterverkehrs in der Region eingehen.

Im Gegensatz zu anderen Regionalverbänden wie Stuttgart und Rhein-Neckar fehlt dem Verband in der Region Heilbronn-Franken immer noch die dringend notwendige Kompetenz und Zuständigkeit für den ÖPNV. Das führt

unter anderem zu dem bekannten Flickenteppich der Verkehrsanbieter in der Region. Nah- und Fernverkehr aus einem Guss geht anders. Seit dem Zukunftskongress “Soziale und ökologische Mobilität” in der Region Heilbronn-Franken am 6.6.2018 in Willsbach versucht die Fraktion Grüne-ödp-Linke da ein Stück weiterzukommen, mit bisher bescheidenem Erfolg. Aber versprochen, wir bleiben (auch mit Hilfe des MOBI Netzwerks HNF) dran.  Johannes Müllerschön (Mitglied der Fraktion Grüne-ödp-Linke im Regionalverband)

Zu den vollständigen öffentlichen Sitzungsunterlagen der Sitzung geht es hier lang.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*