Proteste gegen Gipfeltreffen der Weltmarktführer

Walter Döring will ein schwäbisches Davos

Walter Döring will ein schwäbisches Davos

Kreis- und Regionalrat Johannes Müllerschön begrüßt ausdrücklich die Proteste gegen das Gipfeltreffen der Weltmarkführer in Schwäbisch Hall. Erst in der letzten Haushaltsrede erläuterte er für DIE LINKE im Heilbronner Kreistag den Zusammenhang zwischen privatem Reichtum und öffentlicher Armut und sprach über das auseinandertriften der Schere von (Sozial-) Ausgaben und (Steuer-) Einnahmen: “Einige Arbeitgeber treiben die eingangs erwähnte Schere gleich doppelt auseinander. Durch Steuerhinterziehung auf der Einnahmenseite und durch eine gnadenlose Beschäftigungspolitik und damit einer Steigerung von Sozialausgaben auf der Ausgabenseite.” Im folgenden Dokumentieren wir hier einen Bericht über eine gelungene Protestaktion des DGB in Schwäbisch Hall:

Mitglieder des DGB-Kreisvorstandes Schwäbisch Hall protestieren beim Galaabend des Gipfeltreffens der Weltmarktführer in Schwäbisch Hall. Rund 20 Kolleginnen und Kollegen haben sich zur Protestaktion vor dem Neubausaal in Schwäbisch Hall versammelt.

Protestaktion vor dem Galaabend der "Weltmarktführer"

Protestaktion vor dem Galaabend der “Weltmarktführer”

Auf ihrem Transparent ein Zitat von Papst Franziskus: “Diese Wirtschaft tötet”.

Sie verteilen Flugblätter, in dem sie gegen Outsourcing von Fertigung und Dienstleistung zu Billiglöhnen, Leiharbeit, ausbeuterische Werkverträge, befristete Arbeitsverhältnisse, Praktika und andere prekäre Arbeitsverhältnisse, Ausweitung von unbezahlter Arbeitszeit im Ingenieurbereich, Verlängerung der Lebensarbeitszeit und gesundheitsschädliches Arbeitspensum sowie Freihandelsabkommen wie TTIP, protestieren.

Außerdem kritisieren sie, dass nicht wenige der Unternehmen des Kongresses, darunter auch einige aus der Region, sich weigern, die Beschäftigungsverhältnisse und Arbeitsbedingungen nach geltenden Tarifverträgen zu gestalten und offen oder subtil gewerkschaftliches Engagement stören oder verhindern.

Das verteilte Flugblatt finden Sie/ findet Ihr hier.

Die vollständige Haushaltsrede 2015 der LINKEN im Heilbronner Kreistag gibt es sogar (als Anlage7) auf dem Server des Landratsamtes. (jom)