Leserbrief zum Thema Fluchtursachen – auf zum Ostermarsch nach Stuttgart

24. März 2016  Allgemein, Soziales

HANSOETTEIn der heutigen Heilbronner Stimme erschien ein Leserbrief von Hans Oette, aus Neuenstadt. Wir dokumentieren hier den vollständigen Wortlaut:

Das beherrschende Thema Flüchtlinge führte bundesweit zu starken Einbußen bei CDU und SPD. In Berlin hätte man auch besser etwas gegen die Seuche getan, statt nur Plätze im Spital zu schaffen. Die Seuche sind die Fluchtursachen, und an denen ist unsere Politik sogar mitschuldig. Die Fluchtursachen sind Kriege, Bürgerkriege, Hunger und Arbeitslosigkeit.

Durch militärische Interventionen und durch Unterstützung von Aufständen wurde in Syrien, im Irak, in Afghanistan und in andern Ländern ein Chaos geschaffen. Welche Doppelmoral: Saudi-Arabien wird hofiert und reichlich mit Waffen versorgt, obwohl dort Menschen für Bagatellen gequält werden und ein brutaler Krieg gegen das Nachbarland geführt wird. Doch die Saudis haben viel Öl, und durch ihre Unterstützung des IS sollte ja in Syrien der “böse” Assad gestürzt werden. Daneben führen die starken Länder wirtschaftlich Krieg gegen die schwachen Länder. Eine ihrer Waffen ist der Exportüberschuss mit der Speerspitze Waffenexport. Der Exportüberschuss schafft bei den wirtschaftlich starken Ländern zusätzliche Arbeitsplätze, vernichtet aber  Arbeitsplätze in den armen Ländern. Eine weitere Fluchtursache wird durch den Klimawandel geschaffen. Es werden immer noch neue Kohlekraftwerke gebaut, und der Braunkohle- Tagebau lässt immer noch Ortschaften von der Landkarte verschwinden. Wir benötigen eine Politik, die globale Verantwortung übernimmt, besonders für die Schwachen. 

14.3.2016
Ostermarsch in Stuttgart

Die Heilbronner Friedensbewegung fährt gemeinsam am 26.3.2016 mit der Bahn nach Stuttgart zur Kundgebung auf dem Schloßplatz, die um 14 Uhr beginnt.

Treffen am Hauptbahnhof Heilbronn um 12 Uhr!

Wer fährt mit zum Ostermarsch am Karfreitag?