Anhörung zum Nahverkehrsplan selber Machen

Der “Anhörungsentwurf” zum Nahverkehrsplan 2012 (NVP) für den Stadt- und Landkreis Heilbronn umfasst ca. 250 Seiten und ist auf dem Server des Landratsamtes öffentlich einsehbar. Sicher bin ich nicht der einzige Kreisrat der mit einer konkreten Bewertung dieser Ausarbeitung überfordert ist. Per e Mail bin ich auf der Suche nach Verbündeten:  Liebe Freundinnen und Freunde des Nahverkehrs, anbei schicke ich Euch/Ihnen im Anhang einen Brief zu an die Bündnisse und Verbände, die im Stadt- und Landkreis sich ehrenamtlich in der Vergangenheit mit viel Herzblut für eine Verbesserung des Nahverkehrs engagiert haben… Bis zur Beschlussfassung über den NVP im Herbst, sollten wir die Verwaltungen mit den konkreten Bedürfnissen und Anforderungen der Menschen an einen zuverlässigen, gut vernetzten, bezahlbaren und brauchbaren Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV) konfrontieren. Mit mobilen und freundlichen Grüßen Johannes Müllerschön für DIE LINKE im Heilbronner Kreistag.

Landrat Piepenburg und die Parteienvertreter im Kreistag habe ich natürlich unter cc informiert, ebenso wie die Redaktion der Heilbronner Stimme, allerdings bisher ohne Resonanz.

Den Link zum Nahverkehrsplan finden sie hier.

Meinen Brief an vcd, BUND, HgS21 und BI Zabergäu finden Sie hier.

 

Meine Anfrage (schon bei der Vergabe des Gutachtens) und die Antwort von Landrat Piepenburg finden Sie hier.