Stadtbahn Nord – “alles wird gut???”

01. März 2015  Allgemein
Quelle: Scritti.Foto

Quelle: Scritti.Foto

Im Prinzip ist das Stadtbahnkonzept weiterhin unumstritten, der Teufel steckt jedoch im Detail. Dies wurde auch auf  der Podiumsdiskussion deutlich, die die Kreistagsfraktion der Grünen am 26.3.15 in Neckarsulm anbot. Der Bericht der Heilbronner Stimme spiegelt nur die Positionen vom Podium wieder, nicht aber die anschließende kritische Diskussion. Nicht nur “technische Probleme” mit den neuen Fahrzeugen führten nach der Teileinführung der Stadtbahn Nord im Dezember und Januar zu einem regelrechten Fiasko für Nutzer des ÖPNV im nördlichen Landkreis. Durch zeitgleich eingeführte Kürzungen von direkten Bahnverbindungen von Mosbach nach Heilbronn + Stuttgart durchs Land, und durch Kürzungen von direkten Busverbindungen zwischen Neckarsulm und Heilbronn entstehen für viele Nutzer Verschlechterungen, die mit der Stadtbahn nur indirekt zu tun haben, aber trotzdem schmerzen. Das Thema Stadtbahn Nord wird auf der nächsten öffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses des Kreistags ebenfalls auf der Tagesordnung stehen. Hier finden Sie die entsprechende Vorlage für die Sitzung. Die Fraktion DIE LINKE im Heilbronner Kreistag, wird statt der von der Verwaltung vorgeschlagenen “Kenntnisnahme”, beantragen die Kürzungen der  Busverbindungen vom Norden des Landkreises nach Heilbronn rein zumindest für die Dauer von einem Jahr zurückzunehmen. Bis die Stadtbahn Nord verlässlich bis nach Mosbach und Sinsheim läuft. Gerne würden wir auch einen überparteilichen Antrag unterstützen, den zum Beispiel der kompetente vcd vorlegen könnte. (jom)