LINKE besucht Personalrat

22. Januar 2016  Landtagswahl 2016
MdB Harald Weinberg, Personalratsvorsitzende Lilian Kilian und Landtagskandidat Johannes Müllerschön.

MdB Harald Weinberg, Personalratsvorsitzende Lilian Kilian und Landtagskandidat Johannes Müllerschön.

Der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Harald Weinberg, war am 21.1. zu Gast beim Kreisverband der LINKEN im Unterland. Gemeinsam mit dem Landtagskandidaten, Johannes Müllerschön, besuchte der Gesundheitsexperte das Zentrum für Pyschiatrie im Weinsberger Weißenhof.

Empfangen wurden sie von der Personalratsvorsitzenden und ihrem Stellvertreter. Beide führten die linken Politiker durch eine Abteilung des ZfP und stellten die ersten Erfahrungen des mit dem neuen System der Fallpauschalen in der Pyschiatrie vor. Der Weißenhof ist ein Optionskrankenhaus, das dieses Abrechnungsmodell testet, bevor es 2017 flächendeckend eingeführt werden soll.

“Bereits in der Krankenhauslandschaft sorgen die Fallpauschalen für enormen Kostendruck, der über Personalabbau ausgeglichen wurde. Personalabbau über die Schmerzgrenze der Beschäftigten hinaus.” so Weinberg. Was in den Krankenhäusern schlecht ist, wird in der Psychiatrie zur Katastrophe befürchtet der Gewerkschafter Müllerschön.

Am Abend gab es eine Diskussionsveranstaltung mit dem Bundestagsabgeordneten im Gewerkschaftshaus.

Am Morgen zuvor verteilte die beiden Kreisräte Johannes Müllerschön und Florian Vollert Einladungen zu dieser Veranstaltung am SLK-Krankenhaus Plattenwald bei knackigen -7 °C.

Vor dem Eingang des Plattenwalds.

Um halb sechs vor dem Eingang des Plattenwalds.