Mit NaturFreundinnen zur Ausstellung über Walter Vielhauer

05. April 2019 

Datum/Zeit
05.04.2019
16:00 - 19:00

Kategorien Keine Kategorien


Fachgruppe Kultur und Reisen der Heilbronner Naturfreunde lädt ein zur Ausstellung über Walter Vielhauer

Am Freitag, den 5.April 2019 um 18.00 Uhr in der vhs Galerie im Arkadenbau, Volkshochschule, Im Deutschhof.

Anlässlich seines 110.Geburtstages in diesem Jahr zeigt der „Arbeitskreis Walter Vielhauer“ in Kooperation mit der Volkshochschule Heilbronn diese Ausstellung über sein Leben.

Walter Vielhauer war ein Heilbronner Arbeiter, Widerstandskämpfer und Gewerkschafter. Er wurde am 1.4.1909 in Reutlingen geboren und starb am 19.4.1986 in Heilbronn. Als gelernter Silberschmied arbeitete er bis zu seiner Entlassung 1932 bei der Firma Bruckmann in Heilbronn. Von 1933 bis 1945 in den Konzentrationslagern Dachau, Mauthausen und Buchenwald inhaftiert, war Walter Vielhauer nach Kriegsende Dezernent des Oberbürgermeisters Beutinger in Heilbronn. Ab 1948 saß er zehn Jahre lang für die KPD im Stadtrat. Besonders in den 70er und 80er Jahren trat Walter Vielhauer auf vielen antifaschistischen und gewerkschaftlichen Veranstaltungen auf.

Konrad Wanner, der die Ausstellung mit konzipiert und aufgebaut hat, wird uns durch die Ausstellung führen.

Die Führung ist kostenlos. Freiwillige Spende oder Erwerb der Begleitbroschüre für 5€ ist möglich. Nach dem Rundgang mit Konrad Wanner werden wir noch in einem Lokal einkehren und haben die Gelegenheit, uns über das Erlebte und andere Themen auszutauschen.

Anmeldung erwünscht bei hildegardmuellerschoen@arcor.de

Berg frei, Hildegard und Johannes Müllerschön

Den Artikel in der Heilbronner Stimme über die gelungene Ausstelungseröffnung gibt es hier.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*