Mit den NaturFreunden zur Raußmühle in Eppingen

22. September 2019 

Datum/Zeit
22.09.2019
08:45

Kategorien Keine Kategorien


Sonntag, der 22.9. , Treffpunkt 10.45 Uhr, Besichtigung der Raußmühle in Eppingen

Beginn der Führung 11 Uhr, ca. 1,5 Std, mind. 10 Personen, pP. 7€. Wenn bäuerliches Vesper gewünscht 8€ pP.

Infos zur Mühle – von der Homepage:

Die Raußmühle ist die 3. Mühle an der Elsenz und ist ca. 6km von deren Quelle entfernt. Die Elsenz hat eine Gesamtlänge von etwa 58km und bot die Grundlage für den Betrieb von bis zu 80 Mühlen. Das wichtigste Exponat des Museums ist die Mühle selbst: Das große Planetarium mit seinem Königsrad, den Transmissionen, den drei Mahlgängen – die Technik ist hier offen sichtbar und man mag sich kaum vorstellen, wie das Mühlenbiet gebebt haben mag.
Auch hier sind es wieder die Details, die faszinieren: Die abgenutzte Treppe hinauf zum Mühlenbiet, deren Stufen selbst schon einmal gewendet wurden, Löffelelevator und Personenaufzug, das offen liegende Mühlenbuch, das von den kleinen und großen Aufträgen der Bauern aus der Umgebung berichtet.
Auch wenn die Raußmühle sich heute als reine Getreidemühle darstellt, war sie in Ihrer Geschichte auch Gipsstampfe und Hanfreibe. Man betrieb, was gebraucht wurde und einen Gewinn versprach. Nicht umsonst nannte sich der Müller Christoph Weigand 1765 “Kauf- & Handelsherr auf der Raußmühle.”

 

Vorgebucht ist jetzt der Beginn einer Führung 11 Uhr, ca. 1,5 Std, mind. 10 Personen, pP. 7€. Wenn bäuerliches Vesper gewünscht 8€ pP. Essen müssen wir ja ohnehin irgendwo. Das kann ich aber noch 2 Tage vorher bestellen.

 

– per Bahn – S4

Willsbach 8.55 – Weinsberg 9.03

Treffpunkt HN Hbf Vorplatz 9.20

Eppingen West 10.10
Ab Bahnhof Eppingen folgen Sie der Bahnhofstr. & dem Postweg stets entlang der Bahnlinie bis zur Haltestelle Eppingen West (ca. 900m).
Ab Eppingen West folgen Sie der Tulla-Str. & dem Sulzfelder Weg (immer entlang der Bahnlinie auf asphlatiertem Weg, also links halten) und erreichen nach ca. 1 km die Raußmühle.

– mit dem Auto
An der Raußmühle selbst sind die Parkmöglichkeiten sehr beschränkt (ca. 5 Stellplätze). Die direkte Zufahrt ist daher nur für Einzelbesucher geeignet. Fahren Sie hier von der B293 die Abfahrt Eppingen West. Nach ca. 100m biegen Sie nach den Info-Tafeln (vor TÜV) in den Feldweg rechts ab. Im Tal passieren Sie die große Scheune der Raußmühle, der Zugang zum Tor der Mühle ist wenige Meter rechts der Kreuzung. Die Stellplätze finden Sie, wenn Sie dem Feldweg nach rechts folgen, auf der linken Seite gegenüber der Feldscheuer im Grasstreifen.

 

Anmeldung erforderlich – für Bahnfahrt, Führung und Imbiss bis Mo, 16.9.

bei: Sibylle Sennecke, Tel. 07135/4789, sibyllesennecke@t-online.de

Fachgruppe Kultur und Reisen der NaturFreunde im Heilbronner Land

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*