Michel Brandt (MdB) in Schöntal: Was geschieht an den EU-Außengrenzen?

21. September 2020 

Datum/Zeit
21.09.2020
Ganztägig

Kategorien Keine Kategorien


Es ist offiziell! Wir machen zum allerersten Mal eine große Veranstaltung im Jagsttal und dafür haben wir gleich unseren jüngsten MdB Michel Brandt, den menschrechtspolitischen Sprecher der Linksfraktion, eingeladen.
Neben Michel werden außerdem noch der Kandidat für die Landtagswahl Simon Brecht und Kreisrat des Hohenlohekreises Ernst Kern vor Ort sein um euch Rede und Antwort zu stehen.
DIE LINKE lädt ein:
Seit Jahren gibt es im Mittelmeer eine
menschliche Tragödie und alle schauen zu.
Aber stimmt das überhaupt? Oder ist das alles Teil der europäischen Politik?
DIE LINKE Schwäbisch Hall/Hohenlohe hat zu diesem Themenkomplex den menschenrechtspolitischen Sprecher der
Linksfraktion im Bundestag Michel Brandt
eingeladen. Kommt und diskutiert mit uns die Möglichkeiten einer solidarischen Grenzpolitik.
Gasthof zum Ochsen
Rathausweg 10
74214 Schöntal
am 22.09.2020 um 19.00 Uhr
Als Mitglied des Ausschusses für
Menschenrechte und humanitäre Hilfe des
deutschen Bundestages und des
Migrationsausschusses des Europarates
beschäftigt sich Michel Brandt intensiv mit dem Ausbau der „Festung Europa“, der Rolle Deutschlands dabei und den Folgen für die Menschenrechte von Flüchtenden.
Über seine Reisen auf die griechischen Inseln und an die türkisch-griechische Grenze, über die weitere Externalisierung der EU- Außengrenzen und wie diese Politik den Menschenrechten widerspricht, wird Michel berichten und gerne auch mit euch darüber diskutieren. Wir freuen uns auf euch!
Veranstalter: DIE LINKE Kreisverband Schwäbisch Hall/Hohenlohe.
Wer sich an der interessanten Veranstaltung vom nördlichen Landkresi Heilbronn aus beteiligen will, kann sich gerne wegen Mitfahrgelegenheit bei mir melden.
Johannes Müllerschön

 

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*