Gemeinschaftsveranstaltung: Die extreme rechte in der Region Heilbronn

12. Oktober 2021 

Datum/Zeit
12.10.2021
18:30 - 20:30

Kategorien Keine Kategorien


12.10.2021 18.30 Uhr im Deutschhofkeller Anmeldung unter mobirex@lago-bw.de erforderlich.

Der zweite NSU-Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtags kommt in seinem Abschlussbericht zur Erkenntnis, dass es in Heilbronn „von 1990 bis 2011 eine durchgehende, überregional gut vernetzte, aktive rechtsextremistische Szene gegeben hat (und weiterhin gibt)“.

Wir möchten Euch herzlich zur Vorstellung der Broschüre „Ein Blick auf die Region Heilbronn. Zwischen extrem rechten Aktivitäten und Engagement für eine menschenrechtsorientierte Demokratie“ einladen.

In der Broschüre werden Strukturen und Aktivitäten der extrem rechten Szene in der Region #Heilbronn unter die Lupe genommen. Darüber hinaus stellen wir das vielfältige Gegenengagement vor.

Im Anschluss diskutieren wir auf dem Podium mit

– Kerstin Müller (Fachstelle Leuchtlinie BW),
– Dr. Mirjam Meuser (Theater Heilbronn),
– Alan Götz (Hartmanni-Gymnasium Eppingen)

zum Thema „Die extreme Rechte in der Region Heilbronn“ über Entwicklungen, Herausforderungen und Gegenstrategien.

Es gelten die am Veranstaltungstag gültigen Infektionsschutzbestimmungen.
Die Veranstaltung wird in Kooperation von der Volkshochschule Heilbronn, den Bündnissen „Netzwerk gegen Rechts Heilbronn“ und „Heilbronn sagt Nein“ sowie der „Fachstelle mobirex“ des Demokratiezentrums Baden-Württemberg organisiert.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*