Antifaschistischer Jahresrückblick 2012 für die Region Heilbronn

31. Januar 2013  Allgemein
AntirassismusdemoHN

Demonstration in Heilbronn im Januar 2012

Die antifaschistische Aktion Heilbronn veröffentlicht nun schon zum dritten Mal einen Jahresbericht über die faschistische Szene in der Region Heilbronn: Wir betrachten die Recherche über und die Dokumentation von Naziaktivitäten weiterhin als eine wichtige Grundlage für effektive antifaschistische Politik. Dies gilt insbesondere nach dem Bekanntwerden der Verstrickungen deutscher Geheimdienste mit den mordenden Faschisten des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ (NSU) und insbesondere in einer Stadt wie Heilbronn, die Schauplatz eines NSU- Mordes wurde und seit Jahren faschistische Gruppen verharmlost, verschweigt, ihre Aufmärsche verheimlicht und stattdessen AntifaschistInnen kriminalisiert.

So beginnt die 16 seitige, aufschlussreiche Chronik, die Sie hier herunterladen oder lesen können. Unter der Überschrift “Antifaschistisch ins neue Jahr” werden einige antifaschistische Aktionen und Strukturen beschrieben.Die zahlenmässig größte Aktion “Gemeinsam kämpfen gegen Nazis und Rassisten” war in 2012 die Demonstration der beiden Bündnisse “Heilbronn sagt Nein” und “Heilbronn stellt sich querr” im Januar 2012. Als Ergänzung der Chronik erinnere ich  deshalb an den  Artikel in der Heilbronner Stimme , indem per Video auch Silke und Sven zu Wort kommen. (jom)