Treffen der LINKEN in Neckarsulm

Zumindest die Hälfte des Stammtisches in Amorbach war sogar quotiert. (Foto Katharina W.)

Angeregte Debatten und eine interessante Aussprache gab es beim politischen Stammtisch des Ortsverbandes nördlicher Landkreis. Schwerpunkt dabei war die politische Lage nach Hessenwahl und Merkel Rückzug, ebenso wie die anstehenden Kommunal- und Europawahlen. Enrico Eckstein berichtete von einer Sitzung des Landesausschusses in Stuttgart. Lokal wurden Probleme vor Ort angesprochen, so die Gesundheitsversorgung in Möckmühl und die Aktionen gegen eine AfD Veranstaltung dort. Aber auch die Wohnsituation im Plattenwald und in Amorbach waren Thema. Kreisrat Johannes Müllerschön mobilisierte auf eine Veranstaltung der Liga der freien Wohlfahrtsverbände unter der Überschrift „Wohnen für alle im Heilbronner Land“. Zusammen mit Vertretern von Grüne, SPD, CDU, FDP und einem Vertreter der Heimstätten Gemeinschaft  wird er sich für die LINKE an einer entsprechenden Talkrunde beteiligen.

Fünf der acht anwesenden haben sich schon für eine Kandidatur auf den offenen Listen der LINKEN für die Kreistagswahl 2019 entschieden. Drei überlegen noch. Insgesamt ein erfolgreicher Abend.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*