Veranstaltungen laden

« Zurück zur Terminübersicht

Der Film zum Thema sozialer Wohnungsbau und soziale Gerechtigkeit

19. Januar, 19:00 - 22:00

„DIE KEINER WILL – von Menschen und Häusern“

Ein Film zum Thema sozialer Wohnungsbau und soziale Gerechtigkeit

gastiert auf Einladung von Diaphania (Europäische Gesellschaft) und dem DGB Heilbronn

in Kooperation mit dem Netzwerk Wohnen in Heilbronn

am Freitag 19. Januar um 19:00 Uhr

im Gewerkschaftshaus Heilbronn.

Ökonomisches Handeln und soziales Engagement zu vereinen scheint gerade im Bereich Bauwirtschaft kaum möglich. Doch genau diesen Spagat vollzieht die Schwarzwälder Baufirma Domiziel. Sie betreibt sozialen Wohnungsbau der in letzter Zeit so gut wie nicht mehr stattgefunden hat – denn praktisch keiner wollte hier mehr investieren. Die Folgen werden nun deutlich, bundesweit wird der Mangel an bezahlbarem Wohnraum beklagt.

Das Konzept, mit dem Domiziel startet: Es werden Menschen ins professionelle Bauteam geholt, die keiner will – weil Obdachlose, Strafgefangene etc. weithin als „kaum integrierbar“ gelten. Dieses Team saniert alte, häufig das Ortsbild prägende Häuser, die keiner mehr will – denn nach heutigen Gewinnvorstellungen ist das nicht rentabel genug. In diese sanierten Häuser ziehen dann unter anderem auch wieder Menschen ein, die keiner will – mit ihnen sind ja keine optimalen Mietpreise zu erzielen.

Wir bedanken uns jetzt schon für  Ihre Weiterleitung der Einladung.

Und hoffen auf regen Besuch und viele Zuschauer…

Hier geht es zum Einladungsflyer.

Im Auftrag des Netzwerk Wohnen

Silke Ortwein

Gewerkschaftssekretärin

Details

Datum:
19. Januar
Zeit:
19:00 - 22:00