Stärken und Schwächen im Bürgermeisterwahlkampf in Gundelsheim

Lupe_jpg_26662Zu den Bürgermeisterwahlen am 26.4.15 treten zwei diplomierte Verwaltungswirte an. Die bisherige Amtsinhaberin und CDU Kreisrätin, Heike Schokatz und der Kriminalhauptkommissar Michael Bergner. Beide kokettieren auf ihren Homepages u.a. mit dem in Gundelsheim lebenden MdB, Josip Juratovic von der SPD und verstehen sich politisch als Vertreter der Großen Koalition. Hinter den Kulissen und jenseits der „veröffentlichten“ Meinung rumort es jedoch in Gundelsheim und in den Stadtteilen. Als Beobachter der Kommunalpolitik im nördlichen Landkreis habe ich zur letzten Gemeinderatssitzung folgenden Leserbrief an die Heilbronner Stimme verfasst und bin gespannt auf eine Veröffentlichung und auf eine Rückmeldung aus dem Gundelsheimer Rathaus.

Leserbrief zur Bürgermeisterwahl in Gundelsheim

Selbstkritik und Transparenz scheinen nicht zu den Stärken der noch amtierenden „Rathauschefin“ in Gundelsheim zu gehören. Die vorgesehene und notwendige Schallrenovierung in der Kita-Regenbogen ist dafür ein gutes Beispiel.  Auf der Gemeinderatssitzung am 11.3.15 stand die Vergabe der Arbeiten als Punkt 8 auf der Tagesordnung des Gemeinderats und wurde wegen fehlendem, vollständigem Ausschreibungsverfahren unter den Gemeinderäten kontrovers debattiert. Mit 8 Gegenstimmen (bei 12 Ja-Stimmen) wurde der Antrag trotzdem angenommen.   Im Protokoll wird dieser kritische TOP einfach unterschlagen. Meine Anfrage an die „Rathauschefin“ vom 25.3.15 ist bis heute unbeantwortet: „Müssen Kinder und Erzieherinnen im Regenbogenland jetzt auf eine Verbesserung der Schallsituation warten, nur weil die Verwaltung nicht in der Lage ist einen entsprechenden Beschluss, inclusive korrekter Ausschreibung vorzulegen? Das „Verschweigen“ des TOP soll wohl diese Schwachstelle vertuschen?“    Ausdauer – Charakter – Stärke geht anders!                     Johannes Müllerschön, Offenau


Ein Kommentar zu „Stärken und Schwächen im Bürgermeisterwahlkampf in Gundelsheim”

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*