Gedenkfeiern zur Reichsprogrommnacht – DGB fordert Wiedereröffnung der Gedenkstätte im Salzbergwerk

08. November 2009  2009, Allgemein
Gedenkfeier am KZ Friedhof Plattenwald

Gedenkfeier am KZ Friedhof Plattenwald

Mit mehr Teilnehmern als in den vergangenen Jahren fanden in der Region die beiden traditionellen Gedenkfeiern statt. Am Sonntag luden DGB und VVN/BdA gemeinsam ein zur Gedenkfeier auf den KZ Friedhof in Amorbach, um ein Zeichen zu setzen gegen das Vergessen, aber auch um für die baldige  Wiedereröffnung der Zwangsarbeiter – Ausstellung im Salzwerk Bad Friedrichshall zu werben. Es sprach der DGB Regionsvorsitzende Nordwürttemberg, Bernhard Löffler. Die vollständige Gedenkrede von  ihm finden Sie auf der Homepage des DGB. Den Link zur Unterzeichnung der auch von mir unterstützten Resolution zur Wiedereröffnung der Gedenkstätte unter Tage finden sie hier.

Den Artikel in der Heilbronner Stimme  sehen sie im folgenden:

Artikel aus der Heilbronner Stimme (Ausgabe NM) vom 10.11.09

Artikel aus der Heilbronner Stimme (Ausgabe NM) vom 10.11.09

Am Montag, den 9.11.09 fand die traditionell von der Heilbronner Friedensbewegung durchgeführte Gedenkfeier „Wider das Vergessen“ am Synagogendenkmahl in der Heilbronner Alle statt. Dort sprach  Dekan Otto Friedrich und seine vollständige Rede finden Sie hier auf der Seite des Friedensbüros. (jom)


Trackbacks/Pingbacks