Presse

Besuch der LINKEN aus Heilbronns Partnerstadt Frankfurt/Oder.

11. Mai 2010  Allgemein, Presse

Im Zuge eines weiteren Ost-West-Dialogs war eine dreiköpfige Delegation übers Wochenende bei uns in Heilbronn zu Besuch. Heilbronns Monopolpresse ignorierte zwar den Besuch. Trotzdem war es eine gelungene und interessante Begegnung, mit einem Besuch im Heilbronner Rathaus, einer interessanten, öffentlichen Mitgliederversammlung und einem angemessenen Gedenken zum Tag der Befreiung. (jom)

Pressemitteilung : Antworten zum Nahverkehr in der gesamten (Metropol-) REGION

Die bunte Fraktion (GRÜNE-ödp-LINKE) im Regionalverband Heilbronn-Franken hat vom Vorsitzenden Helmut Himmelsbach Post erhalten. Auf der letzten Sitzung des Regionalverbandes in Boxberg hatte Johannes Müllerschön im Auftrag der Fraktion Fragen formuliert, zum Bahntag der Metropolregion, zum Metropolticket Ganzen Beitrag lesen »

Kommentar zu "Flächenbahn statt Stuttgart 21"

08. April 2010  (Nah-) Verkehr, Presse

Zu einem ausführlichen Artikel in der Heilbronner Stimme vom 7.4.2010 schrieb der linke Kreisrat Johannes Müllerschön online folgenden Kommentar:

Ganzen Beitrag lesen »

Der ungekürzte Leserbrief zu Westerwelles Stimmungsmache

08. März 2010  Allgemein, Presse

Hans Oette aus Neuenstadt ist Mitglied im Kreisvorstand der LINKEN und einer der fleißigsten und kompetentesten Leserbriefschreiber. Im folgenden dokumentieren wir seinen vollständigen Leserbrief  zu Westerwelle und zu HARTZ IV. Den entwickelten Ausweg zum Schluss hat die Stimme (am 1.3.10) einfach weggekürzt:

Die FDP outet sich zunehmend als Lobby einer reichen Minderheit, aus der ihr hohe Einnahmen zufließen. Dazu gehören offenbar auch die Geldverstecker, Ganzen Beitrag lesen »

SLK-Kliniken: Erst die Küchen dann der Standort?

Kreisrat Müllerschön, in der neuen Ausgabe des LINKSblick, Zeitung für den Stadt- und Landkreis des Kreisverbandes Heilbronn, der LINKEN:

SLK-Kliniken Heilbronn GmbH - Betrieb der kommunalen Daseinsvorsorge, unter beherschendem Einfluss der öffentlichen Hand?!

Karte der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH

Heftige Kritik entwickelt sich zu Recht bei Beschäftigten, Patienten, Gewerkschaftern, niedergelassenen Ärzten und Kommunalpolitikern gegen die vom Aufsichtsrat und von der Geschäftsleitung der SLK-Kliniken geplanten Küchenschließungen.

Nicht nur der engagierte FWV/FDP Kreisrat Rechtsanwalt Bruno Spohrer warnt (in einem Leserbrief in der H.St. vom 18.2.10) im Zusammenhang mit der geplanten Küchenschließung vor dem Totenglöckchen für die beiden kleineren Krankenhäuser in Möckmühl und in Brackenheim. Ganzen Beitrag lesen »

Amtsblatt Offenau: Veranstaltungsbericht OV Kraichgau

02. Februar 2010  Allgemein, Presse

Veranstaltung des Ortvereins Kraichgau der LINKEN

Die Ortgruppe Kraichgau der Partei DIE LINKE traf sich am Mittwoch den

27.1.2010 im Hotel Adler in Bad Rappenau. Die Versammlung war gut besucht

und man konnte neue Gesichter begrüßen. Es wurde über den kürzlich

stattgefundenen Landesparteitag und die neue Personalsituation in der Partei Ganzen Beitrag lesen »

Amtsblatt Offenau: Bericht Mitgliederversammlung OV Unterer Kocher/Untere Jagst

15. Dezember 2009  2009, Allgemein, Offenau, Presse

Am 07.12.2009 trafen sich die Mitglieder des Ortsverbandes Unterer Kocher – Untere Jagst der Partei

DIE LINKEN im Gasthof Adler (Bad Friedrichshall)

Nach dem Hans Oette (bisheriger Vorstand) die 12 anwesende Mitglieder und Unterstützer begrüsst hatte,

machte er den Anfang mit dem Jahresrückblick des Ortsverbandes.

Im Anschluss wurden gemeinsam Ideen für die Arbeit im Jahr 2010 gesammelt. Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE Heilbronn sieht ihren Stadtbahnvorschlag durch Probefahrt bestätigt

StadtbahnjomBR_klein

Stadtbahnprobefahrt durch Bad Rappenau. Foto: Klaus Ries-Müller

Bereits am 7.9.09 beschloss die Mitgliederversammlung der LINKEN auf Anregung der beiden Mandatsträger Hasso Ehinger (Stadtrat Heilbronn) und Johannes Müllerschön (Kreistag) einen Alternativvorschlag zur raschen Umsetzung der Stadtbahn Nord. In seiner Haushaltsrede erklärte Stadtrat Ehinger: „Die Inbetriebnahme der Stadtbahn in Richtung Norden sollte möglichst nicht erst 2012 erfolgen. Die LINKE schlägt vor die Stadtbahn zunächst auf den Gleisen der Bundesbahn laufen zu lassen. Damit wäre es möglich die Stadtbahn früher als geplant in Betrieb zu nehmen, …In Heilbronn sollte der innerstädtische Ausbau nach einer neuerlichen gründlichen Diskussion möglichst sinnvoller und kostengünstiger erfolgen, als vom Heilbronner Stadtrat beschlossen“. Nach einer Probefahrt auf Einladung des VRN (Verkehrsverbund Rhein-Neckar) am gestrigen Samstag zeigt sich laut Kreisrat Müllerschön die technische Umsetzbarkeit des Vorschlags. Ganzen Beitrag lesen »

Rhein-Neckar-Zeitung zur Kreistagssitzung

Auch die Rhein-Neckar-Zeitung berichtete in Ihren Druckausgaben Sinsheim,  Bad Rappenau/Eppingen und Mosbach über die Kreistagssitzung in Offenau. Ausserdem wurde dort bereits mit der Dokumentation der Haushaltsreden begonnen.  Ganzen Beitrag lesen »

Heilbronner Stimme zur Kreistagssitzung

hstDie Heilbronner Stimme berichtete ausführlich über die Kreistagssitzung in Offenau. Etwas zu Kurz kommt allerdings die Berichterstattung über die LINKE und meine Haushaltsrede. Den ganzen Artikel in der Heilbronner Stimme finden Sie/findet ihr hier, mit einer Ergänzung von mir.  Auch auf der Seite der Heilbronner Stimme sind Kommentarspalten eingerichtet, nur Mut … (Joh.Müllerschön).