DIE LINKE im Heilbronner Kreistag

Hier sind die Beiträge im Zusammenhang mit meiner Kreistagsarbeit dokumentiert

Drei Tage mit dem Kreistag in Brüssel

 

Grün-Rote Besuchsdelegation aus dem Landkreis Heilbronn, im Europabüro von IndustriAll in Brüssel, vlnr: Udo Wengenroth, Armin Waldbüßer, Brigitte Wolf, Johannes Müllerschön und der Gewerkschaftssekretär von IndustriALL Ralf Götz.

Fast 50 Mitglieder von 75 nahmen teil an der Informationsfahrt des Heilbronner Kreistags nach Brüssel. Das volle Besuchsprogramm zur EU Kommission (Gespräch mit Energiekommissar Günther Oettinger, CDU), zur baden-württembergischen Landesvertretung, zum Europabüro der baden-württembergischen Kommunen und zum europäischen Parlament (Gespräch mit MdEP Heide Rühle, Grüne) schaffte einen interessanten Überblick über den europäischen Apparat und seine Funktionsweise.

Die Fachgespräche beim Rat der Europäischen Union einerseits und andererseits beim Ausschuss der Regionen boten mir auch einen Spannungsbogen, wie ein anderes, ein neues Europa aussehen könnte.

Der Europäische Rat (und/oder Ministerrat) der etwas Wichtigtuerisch von sich behauptet „wichtigster Impulsgeber der Europäischen Union“ zu sein ist der europäische Zusammenschluss der Regierungschefs und Ihrer Minister und steht für mich fürs alte Europa, eher das Europa des Finanzkapitals und der großen Konzerne. Ganzen Beitrag lesen »

3.10.12: Gregor Gysi in Brackenheim: „Errungenschaften, Versäumnisse, Probleme und noch bestehende Chancen der Deutschen Einheit“

Gregor Gysi, Festredner am 3.10.12 in Brackenheim

Die Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit in Brackenheim wird dieses Jahr von Gregor Gysi geprägt sein, der von Brackenheims Bürgermeister Rolf Kieser als Festredner gewonnen werden konnte. Die Einladungen der Heuss-Stadt Brackenheim sind verschickt.  Auf der Kreistagssitzung in Brackenheim-Meimsheim am 16.7.12 hat Herr Kieser in seiner Begrüßungsrede das Problem angesprochen, dass er noch einen prominenten Redner für die Feierstunde am 3.10.12 suche. Ganzen Beitrag lesen »

Selbstversuch: Obersulm-Eichelberg mit Stadtbahn und Rad

5.9.2012  Es ist 21.45 Uhr, ich stehe mit Fahrad in Obersulm Affaltrach am Stadtbahngleis nach Heilbronn. Mit mir warten 4 weitere Fahrgäste. Das beruhigt zunächst, stärkt es doch die Gewissheit, dass man den Fahrplan verstanden hat. Um 21.51 fährt fahrplanmässig die letzte S Bahn aus dem Weinsberger Tal zum Heilbronner Hbf, mit der ich die letzte Bahn nach Offenau um 22.21 Uhr nehmen will. Vorzeitig habe ich die Fraktionssitzung von GRÜNE-ödp-DIE LINKE im Regionalverband Heilbronn-Franken verlassen, wir hatten im Lieblingslokal unseres Fraktionsvorsitzenden, in der Traube in Eichelberg den nächsten Planungsausschuss vorbereitet. Ganzen Beitrag lesen »

„Europa neu begründen“ – ein Aufruf

Sowohl als Betriebsrat, wie auch als Kreisrat beschäftigt mich zur Zeit immer wieder das Thema Europa. Ob Aktionstag in Turin, Betriebsratsseminar „Internationalisierung der Landtechnik“ in Österreich, Ganzen Beitrag lesen »

Anfrage zu Sozialticket im Heilbronner Kreistag

Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes stellte Kreisrat Johannes Müllerschön auf der letzten Kreistagssitzung in Eppingen-Adelshofen folgende Anfrage zu den Kosten für ein Sozialticket im Landkreis Heilbronn. Der Antrag der LINKEN bei den letzten Haushaltsberatungen wurde zwar mehrheitlich abgelehnt, fand aber Unterstützung bei einigen Kreisräten, siehe hier den Bericht über das Abstimmungsverhalten. Ganzen Beitrag lesen »

"Trau! Schau! Wem?" als Buchgeschenk an MdB Schneider

Zur Büroeinweihung der Heilbronner Grünen kam Kreisrat Johannes Müllerschön von der LINKEN nicht mit leeren Händen. Als Gastgeschenk überbrachte er dem frischgebackenen Bundestagsabgeordneten Ulrich Schneider Ganzen Beitrag lesen »

Zabergäubahn im Verwaltungsausschuss am 19.3.12 ab 14 Uhr

Im Vorfeld der Aktion „Schiene frei ins Zabergäu“ stellten die drei Kreisräte Siegel, Winkler und Müllerschön zusammen mit den Freunden der Zabergäubahn am 20.2.12 eine detaillierte Anfrage an die Landkreisverwaltung. Ganzen Beitrag lesen »

Streckenbegehung im Zabergäu

Die gelungene Aktion am 25.2.12 im Zabergäu machte mich neugierig. Angedacht und durchgeführt als eher symbolischer Akt zur Wiederbelebung der Zabergäubahn, zeigte die große öffentliche Resonanz, dass örtliche Selbsthilfe träge Kommunal- und Verkehrspolitik in Schwung bringen kann. Ganzen Beitrag lesen »

Leserbrief contra Landrat Piepenburg: "Die Bremser im Zabergäu" und "Dornröschenschlaf im Zabergäu".

In der Ausgabe vom 02.03.2012 der HN-Stimme wurde ausführlich über den angeblich seit Jahren gut ausgebauten ÖPNV im Zabergäu berichtet. Tatsächlich, man musste sich die Augen reiben, hat der Landrat Piepenburg Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE wirkt auch im Heilbronner Landkreis und in der Region: Jahresrückblick 2011

Mit diesem Jahresbericht möchte ich auch Rechenschaft ablegen gegenüber unseren Wählerinnen und Wähler über meine parlamentarische Arbeit in 2011 als Kreisrat der LINKEN und als Mitglied in der Regionalverbandsversammlung Heilbronn-Franken. Darüber hinaus will ich auch in Hinblick auf den erstmals stattfindenden Jahresempfang des Kreisverbandes als einer von zwei Sprechern deselben über meinen Verantwortungsbereich , den Landkreis ausführlich berichten. Über Rückmeldungen, Kritik und Fragen auch über diese Homepage würde ich mich freuen.     Johannes Müllerschön Ganzen Beitrag lesen »