Allgemein

Demonstration in Stuttgart Nein zur Mandatsverlängerung – Bundeswehr und Nato raus aus Afghanistan!

22. November 2009  2009, Allgemein

Die Friedensbewegung Heilbronn, DIE LINKE und andere rufen zu dieser Demo auf! Treffpunkt 11 Uhr am kommenden Samstag Heilbronn Hauptbahnhof. 5er-Gruppen mit BW-Ticket nach Stuttgart. In Sachen Afghanistan hat mich die Rede des ehemaligen SPD MdB Harald Friese am diesjährigen Antikriegstag beeintrugt. Seinen wichtigsten Satz hat die Heilbronner Stimme in der Berichterstattung unterschlagen: „Ich fordere deshalb den Abzug der deutschen Soldaten aus Afghanistan.“ An seinen Nachfolger im Bundestag Josip Juratovic gewandt, fuhr er fort: „Lieber Josip, ich freue mich, dass Du gekommen bist und bitte Dich, diese Forderung in Berlin zu unterstützen. Ich weiß, wie schwer das ist. Ich habe da meine eigenen Erfahrungen gemacht.“ Harald Friese galt unter Kanzler Schröder als einer der „Rädelsführer“ der Kriegsgegner innerhalb der SPD. Er wurde auf dem entscheidenden Nominierungsparteitag der Landes-SPD mit einem schlechteren Listenplatz versehen und so scheiterte seine Wiederwahl. (jom)

Gedenkfeiern zur Reichsprogrommnacht – DGB fordert Wiedereröffnung der Gedenkstätte im Salzbergwerk

08. November 2009  2009, Allgemein
Gedenkfeier am KZ Friedhof Plattenwald

Gedenkfeier am KZ Friedhof Plattenwald

Mit mehr Teilnehmern als in den vergangenen Jahren fanden in der Region die beiden traditionellen Gedenkfeiern statt. Am Sonntag luden DGB und VVN/BdA gemeinsam ein zur Gedenkfeier auf den KZ Friedhof in Amorbach, um ein Zeichen zu setzen gegen das Vergessen, aber auch um für die baldige  Wiedereröffnung der Zwangsarbeiter – Ausstellung im Salzwerk Bad Friedrichshall zu werben. Es sprach der DGB Regionsvorsitzende Nordwürttemberg, Bernhard Löffler. Die vollständige Gedenkrede von  ihm finden Sie auf der Homepage des DGB. Den Link zur Unterzeichnung der auch von mir unterstützten Resolution zur Wiedereröffnung der Gedenkstätte unter Tage finden sie hier.

Ganzen Beitrag lesen »

Über 200 Sonntagsspazierer in Neckarwestheim

02. November 2009  (Alternative) Energien, 2009, Allgemein

gkn spaziergang 1.11.09

Trotz kurzfristiger Mobilisierung wurde die Aktion der Antiatombewegung in Neckarwestheim am Sonntag ein gelungener Auftakt für die sofortige Abschaltung des GKN. Siehe dazu auch den ausnahmsweise freundlichen Artikel in der Heilbronner Stimme.

Landesinfo Baden-Württemberg berichtet über Arbeit im Heilbronner Kreistag

In der November Ausgabe 2009 berichtete das Landesinfo (Informationsorgan der Partei DIE LINKE Baden-Württemberg) ausführlich über unsere Arbeit im Heilbronner Kreistag. Ganzen Beitrag lesen »

Bericht über die Konstituierende Sitzung des Regionalverbandes am 23.10.2009 in Ellhofen

(In Fettschrift dokumentiere und kommentiere ich hier mein jeweiliges Abstimmungsverhalten – Kreisrat Johannes Müllerschön)

Ganzen Beitrag lesen »

„Politischer Aufbruch und neue Perspektiven für die lateinamerikanische-deutsche Gewerkschaftszusammenarbeit“

19. Oktober 2009  2009, Allgemein

Unter diesem Thema fand am 13. und 14.Oktober auf Einladung von IG Metall, DGB und Friedrich Ebert Stiftung in Berlin eine Konferenz statt, an der 16 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus Lateinamerika und ca. 30 aus Deutschland teilnahmen.. Ganzen Beitrag lesen »

Bericht über die 2.Kreistagssitzung am 12.10.2009 in Siegelsbach.

In Fettschrift dokumentiere und kommentiere ich mein jeweiliges Abstimmungsverhalten –  Kreisrat Johannes Müllerschön:

Ganzen Beitrag lesen »

Kreistagssitzung am 12.10.09 in Siegelbach: DIE LINKE fordert mehr Transparenz und ist gegen Privatisierung

Auf der letzten Sitzung des Kreistags am 12.10.09 sprach Kreisrat Johannes Müllerschön von der LINKEN ausführlich zum Tagesordnungspunkt 6 „Beteiligungsbericht 2008“:

Ganzen Beitrag lesen »

SPD Thüringen vergeigt doch die linke Mehrheit

08. Oktober 2009  2009, Allgemein

Von der Heilbronner Stimme wurde ich nach den für DIE LINKE erfolgreichen Landtagswahlen in Thürigen, im Saarland und in Sachsen um eine Stellungsnahme gebeten:

„Dass es für Schwarz-Gelb in Thüringen und im Saarland nicht reicht, liegt daran, dass die Liste der Grausamkeiten gegen die Arbeitnehmer noch nicht vergessen ist“, glaubt Johannes Müllerschön, Sprecher der Linken im Kreisverband. Mit diesen Wahlergebnissen werde es schwieriger, die Linke im Unterland weiter auszugrenzen wie etwa bei der Vergabe von Ausschusssitzen. Persönlich hofft Müllerschön, dass die Mehrheit der Linken jetzt „nicht vergeigt wird“.  schrieb die Stimme daraufhin am 1.9.09.

Im Nachinein muß ich feststellen, dass es die SPD in Thüringen und die Grünen im Saarland doch vergeigt haben. Zu der Situation in Thüringen gibt es hier einen ausführlichen Bericht von Dr. Benjamin-Immanuel Hoff.  Johannes Müllerschön

DIE LINKE Heilbronn für rasche Stadtbahn Nord – bevor Stuttgart 21 Fördergelder auffrisst

Auf Anregung der beiden Mandatsträger der LINKEN, Johannes Müllerschön (Kreistag) und Hasso Ehinger (Heilbronner Gemeinderat) beschloss der Kreisvorstand der LINKEN am 7.9.09 einen Alternativvorschlag zur Stadtbahn einstimmig:

Ganzen Beitrag lesen »