Antworten der Neckarsulmer OB Kandidaten auf Fragen der LINKEN

02. September 2016  Bürgermeisterwahlen

DIE LINKE hat bei einem Treffen in Neckarsulm zur anstehenden OB Wahl einen Fragekatalog erstellt. Dabei haben sich auch interessierte Bürger*Innen beteiligt. Die drei OB Kandidaten haben uns geantwortet, die Fragen und Antworten können Sie hier nachlesen. Nach dem Fragekatalog sind die Antworten verlinkt:

DIE LINKE Fragenkatalog zum OB Wahlkampf in Neckarsulm:

1) Gehört der rasche und gleichmäßige Ausbau des schnellen Internets, auch in den ländlichen Gebieten Neckarsulms, für Sie mit zur kommunalen Infrastruktur, oder sollte man das Ihrer Meinung nach privaten Anbietern überlassen?

2) Unserer Meinung nach dominieren die drei großen Konzerne Audi, die Lidl/Schwarz- Gruppe und Würth die Kommunalpolitik in Neckarsulm und in der Region und es besteht eine große Abhängigkeit von diesen Unternehmen. Wie stehen Sie zu diesem Problem, und wie sollte nach Ihrer Meinung die Wirtschaftsförderung aussehen?

3) Es fehlt auch in Neckarsulm in Zukunft an bezahlbaren Mietwohnungen. Gehört dieser Mangel Ihrer Meinung nach zur kommunalen Daseinsfürsorge, oder wird das Ihrer Meinung nach der (freie) Markt schon richten?

4) Wie stellen Sie sich zur Ausweisung von neuen Gewerbeflächen, westlich des Neckars in Hochwasser relevanten und naturbedeutenden Rückzugsflächen? Gemeint ist damit sowohl eine verkehrliche Verbindung der beiden Audi Werke in Heilbronn (Böllinger Höfe) und in Neckarsulm, wie auch ein (bereits geplanter 4 ha großer) LKW Parkplatz als Logistikdrehscheibe für AUDI, inmitten des Neckarflutgebiets auf Obereisesheimer Gemarkung.

5) Es gibt Bürgermeister und Oberbürgermeister, die Ihren Protest gegen die Geheimabkommen TTIP und CETA dadurch unterstreichen, dass Sie zusammen mit ihrem Gemeinderat die Kommune zur TTIP Freien Zone erklärten. Ist TTIP für Sie als Kommunalpolitiker ein Thema? Wie ist ihre Position dazu?

Als erster antwortete OB Kandidat Ulrich Bartok: Hier die Antworten von Ulrich Bertok

Hier die Antworten von OB Joachim Scholz: Beantwortung der Fragen der Partei Die Linke

Hier die Antworten von OB Kandidat Steffen Hertwig: Antworten_Hartwig


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*